SGW: Oberschenkel zwickt bei Käpt‘n Klinger

Anzeige
Der Einsatz von Kapitän Mario Klinger (rechts) ist aufgrund von Oberschenkelproblemen fraglich. Foto: Peter Mohr
Ein wenig durchpusten konnten die Regionalligakicker der SGW vor der Auswärtspartie bei der U23 des FC Schalke 04 (Samstag um 14 Uhr, Jahnstadion in Bottrop).

Neun Tage sind seit dem letzten Pflichtspiel beim Westfalenpokalmatch in Erndtebrück vergangen. Zeit, um Kräfte zu tanken und kleinere Blessuren auszukurieren. „Man merkt im Training, dass alle Spieler heiß sind und spielen wollen. Das ist erfreulich, erschwert aber manchmal auch meine Aufgabe“, so SGW-Coach Farat Toku mit Blick auf die Anfangself.
Viel Grund für Änderungen gibt es nicht, denn die letzten beiden Regionalligapartien gegen Aachen (3:1) und in Ahlen (5:2) wurden souverän gewonnen.

Clever im Wartestand
Sorgen bereitet dem SGW-Trainer momentan lediglich Kapitän Mario Klinger, der aufgrund eines Blutergusses im Oberschenkel gehandicapt ist. Sein Mitwirken ist mehr als fraglich. Erster Nachrückkandidat für die Innenverteidigung ist Felix Clever.
Trotz des bisher guten Abschneidens bremst Farat Toku nach wie vor die Erwartungshaltung: „Ich kann die Euphorie bei den Fans verstehen, aber wir müssen auf dem Teppich bleiben und uns weiterhin jeden einzelnen Punkt erarbeiten - mit perfekter Vorbereitung und ganz viel Disziplin auf dem Platz“, so das Credo des 09-Trainers.

Über das bisher mäßige Abschneiden der Schalker ist Toku ein wenig verwundert. „Die haben nicht nur viel Qualität, sondern mit Christian Wetklo, Marvin Friedrich und Thomas Ratgeber auch jede Menge Erfahrung in der Mannschaft.“
27 SGW-Tore in den bisherigen elf Spielen zeugen von Wattenscheider Offensiv-Power und können sich auch mehr als sehen lassen. Verstecken muss (und wird) sich die Toku-Elf auch am Samstag in Bottrop nicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.