SGW: Plätze auf der sechs werden neu „verlost“

Anzeige
Muss Kapitän Mario Klinger (rechts) in Wiedenbrück zunächst auf der Bank Platz nehmen? Foto: Peter Mohr
Kaum Zeit zum Durchatmen gab es für die Regionalligakicker von Wattenscheid 09 nach der Heimniederlage gegen den BVB-Nachwuchs. Am Samstag um 14 Uhr steht die Partie beim SC Wiedenbrück an.



Hin- und hergerissen war SGW-Trainer Farat Toku nach dem Spiel gegen die U23 von Borussia Dortmund. Seine Mannschaft habe nicht gut gespielt, aber der Gegner sei auch extrem stark aufgetreten, so der Wattenscheider Coach nach der 0:2-Heimniederlage.
Die tabellarische Situation der Lohrheidekicker ist nach wie vor exzellent. 27 Zähler stehen bereits auf der Habenseite. Das heißt: Drei Spieltage vor Ende der Vorrunde dürften zwei Drittel der für den Klassenerhalt nötigen Zähler bereits „eingetütet“ sein.

Viel Erfahrung beim Gegner
Anders beim Gegner SC Wiedenbrück, der nach dem Dortmunder Sieg am Dienstag auf einen Abstiegsplatz abgerutscht ist. „Die werden vor allem Zuhause hoch motiviert sein. Eine Mannschaft mit ganz viel Erfahrung“, so Trainer Farat Toku vor der Partie in Ostwestfalen. Markus Bollmann (Paderborn, Bielefeld, Duisburg) und Alexander Kotuljac (Fürth, Osnabrück) bringen reichlich Erfahrung aus dem Profifußball mit. Kapitän Mariusz Rogowski und der ehemalige 09-Jugendspieler Kamil Bednarski sind Regionalliga-Dinos.
Gegenüber der Partie am letzten Dienstag wird es wahrscheinlich Änderungen in der Startformation geben. Für Kapitän Mario Klinger könnte „Nec“ Mohammad (Sperre abgesessen) ins Team zurück kehren. Möglicherweise wird Sascha Tobor auch den Platz von Eren Taskin einnehmen. „Wir müssen uns vor allem vor dem gegnerischen Tor wieder mehr zutrauen und energisch abschließen“, wünscht sich Toku.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.