SGW: Starke Leistung gegen Sittard

Anzeige
Gastspieler Alexandros Tanidis brachte die SGW vor der Pause in Führung. FOTO: Peter Mohr
Regionalligist SG Wattenscheid 09 zeigte sich am Freitag trotz noch etlicher ausstehender Personalentscheidungen in prächtiger Frühform und besiegte den niederländischen Zweitligisten Fortuna Sittard mit 2:1 (1:0).

Trainer Farat Toku hatte neben Matthias Tietz (BSV Rehden), der schon in den Tests gegen die U19 und gegen Westfalia Gelsenkirchen zum Einsatz gekommen war, weitere Testspieler aufgeboten: Alexandros Tanidis (Lüneburger SK/Regionalliga Nord), Chris Jastrzembski (Polen), Maximilian Wagener (Mainz 05 II), Metin Kücükarslan (TSV Steinbach/Regionalliga Südwest) und Muhammet Karpuc (Eintracht Trier). In den nächsten Tagen sollen weitere Personalentscheidungen gefällt werden. Einen ganz starken Eindruck hinterließ Innenverteidiger Tanidis, der die SGW in der 28. Minute nach einem Freistoß von Manuel Glowacz in Führung gebracht hatte. Zuvor hatte Glowacz den niederländischen Keeper mit einem Distanzschuss getestet, und auf der anderen Seite klärte Edin Sancaktar im 09-Tor reaktionsschnell gegen Vlijter.
Beide Teams lieferten sich ein packendes, vor allem temporeiches und zweikampfintensives Spiel auf Augenhöhe. Obwohl seine Mannschaft mehr als ansehnlich agierte, griff Trainer Farat Toku vom Spielfeldrand immer wieder lautstark ein, korrigierte Laufwege und kommunizierte viel mit seinen Akteuren auf den Sechser-Positionen.
Trotz vieler Wechsel zur Halbzeit gab es keinen Bruch im Spiel. Beide Teams agierten in der Defensive äußerst kompromisslos, so dass Torchancen Mangelware blieben. Ein sehenswerter Fallrückzieher von Daniel Keita-Ruel läutete in der 78. Minute eine ereignisreiche Schlussphase ein. Zunächst unterlief Matthias Tietz ein unglückliches Eigentor, als er eine Flanke von der rechten Außenbahn ins eigene Tor abfälschte. Doch fast nur 90 Sekunden später zeigte Daniel Keita-Ruel seinen „Killerinstinkt“. Im zweiten Versuch setzte er sich gegen zwei Gegenspieler durch, zog von der Strafraumgrenze ab und traf flach ins rechte untere Eck.

Sancaktar, Traore (46. Kücükarslan), Clever (46. Tietz), Tanidis (56. Jakubowski), Langer (46. Karpuc), Yilmaz (56. Wagener), Glowacz, Jastrzembski (46. Tumbul), Canbulut (46. Anan), Erwig-Drüppel (46. Kaplan), Buckmaier (46. Keita-Ruel).

Weitere Fotos vom Testspiel gegen Fortuna Sittard in unserer Bildergalerie http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/foto...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.525
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 08.07.2016 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.