SGW: Toku schwärmt von Meier und sucht weiter

Anzeige
09-Coach Farat Toku hat sein Team noch nicht komplett zusammen. FOTO: Peter Mohr
Über den in dieser Woche verpflichteten Jan-Steffen Meier schwärmt 09-Coach Farat Toku. Auf anderen Positionen gibt es noch Vakanzen. Am Sonntag um 14 Uhr steht im Espenloh der nächste Test gegen Oberligist Ratingen an.

„Von seiner ganzen Spielweise, von seiner Ruhe und seiner Ballsicherheit wird er uns richtig gut tun“, lobt der SGW-Trainer seinen aus der U23 des FC Schalke 04 verpflichteten neuen zentralen Mittelfeldspieler Jan-Steffen Meier.
Wie lange die Genesung von Christ Kasela Mbona dauert, darüber will Toku keine Prognose abgeben. Der ehemalige Bielefelder macht nach seinem Bandscheibenvorfall gerade eine Spritzenkur.
Auf anderen Personal-„Baustellen“ wird derzeit noch kräftig gearbeitet. Mehrere Torhüter sind in dieser Woche an der Lohrheide getestet worden, aber Toku versichert: „Frühestens Anfang der nächsten Woche wird eine Entscheidung fallen.“
Auch in Sachen Stürmer ist noch keine Entscheidung gefallen, sind noch mehrere Kandidaten im „Rennen“ - allerdings nicht mehr der ehemalige Lotter Benedikt Koep, der bei Eintracht Trier unterschrieben hat.
Alles sei auch eine Frage des Geldes, so Toku, der auf ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis angesichts des schmalen Budgets großen Wert legt.
Das für dieses Wochenende ursprünglich geplante Trainingslager ist gestrichen worden. Statt dessen wird normal weiter trainiert, und Sonntag um 14 Uhr steht im Espenloh das Testspiel gegen Gemania Ratingen auf dem Programm. Da wird Rotsünder Burak Kaplan auf jeden Fall fehlen. Der Ex-Profi ist bis einschließlich 23. Juli gesperrt. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung. Wahrscheinlich auch Kapitän Mario Klinger (Hüftbeschwerden).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.