SGW: Unglaublich! O'zapft is

Anzeige
Der Wahnsinn geht weiter! Freude über den Ausgleich: Innenverteidiger "Adi" Schneider (Mitte) nimmt die Glückwünsche zu seinem schon dritten Saisontor entgegen. FOTO: PETER MOHR
Einfach unglaublich, was momentan an der Lohrheide geschieht. Am Samstag besiegte die SGW das hoch gehandelte Team von Alemannia Aachen mit 3:1 (2:1) und kletterte damit auf den 5. Tabellenplatz der Regionalliga. Feierstimmung pur in der Lohrheide!

„So ein Tag, so wunderschön wie heute“, skandierten die 09-Fans schon zehn Minuten vor dem Abpfiff. Feierstimmung an der Lohrheide nach dem neuerlichen „Dreier“. Ein kleines Oktoberfest fand ein paar Meter weiter bei RW Leithe statt. Doch die richtige Fußball-Gaudi gab's auf der Lohrheide-Wies'n.
Der durch eine Grippe angeschlagene 09-Coach Farat Toku vertraute der siegreichen Elf vom letzten Wochenende, musste aber einen frühen Rückschlag vor knapp 1900 Besuchern einstecken. Bereits in der 2. Minute gingen die Gäste durch Rüter in Führung, der durch einen Flachpass zwischen den beiden sehr hoch verteidigenden 09-"Manndeckern" freie Bahn Richtung Tor hatte und Schlussmann Edin Sancaktar überwand. Die Aachener machten in der Anfangsphase richtig Druck und drängten auf den zweiten Treffer. Kapitän Mario Klinger klärte in der 6. Minute in höchster Not gegen Zieba zur Ecke.

"Adi" wieder mit Köpfchen
Danach konnten sich die 09er etwas befreien und kamen durch eine Standardsituation in der 14. Minute zum Ausgleich. Burak Kaplan hatte einen Eckball auf den „ersten“ Pfosten geschlagen, von dort verlängerte der aufgerückte „Adi“ Schneider per Kopf in die Maschen. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe – mit hohem Tempo und vielen Zweikämpfen zwischen den Strafräumen. Erst in der 36. Minute gab es die nächste Tormöglichkeit, als 09-Schlussmann Edin Sancaktar im Anschluss an einen Eckball einen Fallrückzieher aus kurzer Distanz mit einem „Wahnsinns“-Reflex entschärfte.
Drei Minuten vor dem Seitenwechsel dann die 09-Führung. Burak Kaplan hatte aus halbrechter Position das Leder über die Aachener Abwehr gezirkelt – genau auf den Scheitel von „Günni“ Kaya, der mit einem platzierten Kopfball gegen die Laufrichtung von Alemannia-Torwart Löhe das 2:1 erzielte.

Nicos Traumtor
Nach dem Pausentee erwischten die 09er einen Traumstart. In der 49. Minute zog Nico Buckmaier aus halblinker Position nach innen, zog mit rechts ab, und das Leder rauschte – wie an der Schnur gezogen – geradewegs in den „langen“ Winkel.
Damit war der Aachener Widerstand schon früh gebrochen. Zwar bemühten sich die Gäste, kamen aber im Mittelfeld gegen die beiden überragenden Wattenscheider „Sechser“ Jan-Steffen Meier und „Neco“ Mohammad überhaupt nicht zum Zug.
Stattdessen erspielte sich die Toku-Elf weitere Chancen: Burak Kaplan hatten in der 52. Minute auf einen Fehler in der Abwehr spekuliert, ging alleine auf den Torwart zu, scheiterte aber beim Abschluss, eine sehenswerte Kombination über Kaplan und Glowacz schloss Kaya (61.) zentral vor dem Tor ab, doch Schlussmann Löhe konnte abwehren, der Nachschuss von Nico Buckmaier landete am Außennetz. Danach scheiterte Manuel Glowacz (65.) von halbrechts und Nico Buckmaier (68.) aus 22 Metern am Gäste-Torwart.
Vierzig Punkte waren am Saisonbeginn als Ziel für den Klassenerhalt ausgegeben worden, die Hälfte davon hat die SGW schon jetzt erreicht und sich in der Tabelle in der Verfolgergruppe etabliert. Eigentlich unglaublich!
"Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie auch Rückschläge gut verkraften kann. Das macht uns schon ein wenig stolz. Zur Zeit passt es im gesamten Verein gut, und das sieht man auf dem Rasen", so Trainer Farat Toku, der in sein Lob auch die vielen ehrenamtlichen Helfer an der Lohrheide einschloss.

Sancaktar, Braun, Schneider, Klinger, Kacinoglu, Meier (86. Clever), Mohammad (80. Mbona), Buckmaier (89. Saka), Glowacz, Kaplan, Kaya

Tore: 0:1 Rüter (2.), 1 :1 Schneider (14.), 2:1 Kaya (42.), 3:1 Buckmaier (49.)

Gelbe Karten: Mohammad (34.), Kaya (78.)

Weitere Fotos aus dem Lohrheidestadion in unserer Bildergalerie http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/foto...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.517
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 03.10.2015 | 17:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.