SGW: Vorfreude auf David gegen Goliath

Anzeige
Gibt es Samstag Grund zum Torjubel? Lukas Lenz erzielte den bisher einzigen Saisontreffer. FOTO: PETER MOHR
Regionalliga-Aufsteiger Wattenscheid 09 steht vor einer ganz hohen Hürde. Am Samstag kommt die U23 des FC Schalke 04 ins Lohrheidestadion (Anstoß: 14 Uhr). Trotz des beinahe übermächtigen Gegners dominiert die Vorfreude an der Lohrheidestraße.

"Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass dies ein ganz normales Spiel ist", meinte SGW-Trainer André Pawlak, der immerhin acht Jahre im Nachwuchsbereich von Königsblau als Trainer gearbeitet hat.
Ähnlich ist auch die Gefühlslage beim sportlichen Leiter Marco Ostermann: "Bisher haben wir gegen Schalke nur in Testspielen antreten können. Ich freue mich auf das Spiel und auch auf einen Star wie Gerald Asamoah in der Lohrheide."
Und damit sind die großen Unterschiede zwischen den beiden Teams schon benannt. Auf der einen Seite die Feierabend-Amateure der SGW und als Gegner die Nachwuchsprofis der Knappen, ergänzt um Ex-Nationalspieler Asamoah und den langjährigen Zweitligaprofi Olivier Caillas als "Leitwölfe".
Mit Respekt, aber ohne Angst wollen die 09er am Samstag in das Kräftemessen zwischen David und Goliath gehen. Mit der Empfehlung von sieben Punkten aus den ersten drei Partien kommen die Knappen nach Wattenscheid.
Dennoch sieht Pawlak seine Truppe keineswegs chancenlos, wünscht sich allerdings etwas mehr Entschlossenheit und Durchschlagskraft in der Offensive. Wie die Startformation aussieht, darauf wollte sich der 09-Trainer noch nicht festlegen, verriet allerdings: "Die Jungs machen mir die Entscheidung nicht leicht."
Das heißt: An der Lohrheide ist ein knallharter Kampf um die Stammplätze und überhaupt die Zugehörigkeit zum Wochenendkader ausgebrochen. Bis auf Ali Issa, der aus familiären Gründen verhindert ist, brennen alle Spieler auf ihren Einsatz. Gute Chancen kann sich auch Seyit Ersoy ausrechnen. Der letztjährige Top-Goalgetter könnte nach überstandenem Bänderriss erstmalig im Regionalliga-Kader stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.