Unglückliche Niederlage für die SGW II gegen SG Linden-Dahlhausen

Anzeige
Bochum: Jugendzentrum | Eine heiße Partie versprach die Begegnung des Tabellendritten und vierten der Kreisliga B4.
Linden Dahlhausen spielte von Anfang Pressing und setzte die Wattenscheider gleich unter Druck. So kam es schon in der 3. Minute zu einem Abwehrfehler und Maximilian Görke konnte das 0:1 markieren.
Wattenscheid hielt aber dagegen und machte es den starken Dahlhausener sehr schwer, die ihre Taktik umstellten und über die diagonalen Pässe im Strafraum der Gastgeber eindrangen, doch der angeschlagene Andreas Böhlkau konnte die Torchancen vereilten.
Erst in der 39. Minute konnte Andrii Trygub den Ausgleich zum 1:1 erzielen.
In Hälfte 2 hatten die Wattenscheider ihre Stärke zurück gefunden und es wurde eine ausgeglichene Partie auf beiden Seiten.
Nach 78. Minuten dann ein Foulspiel im Strafraum der Wattenscheider und Schiedsrichter Harald Eßkuchen zeigte auf den Punkt. Wieder einmal konnte sich Andreas Böhlkau auszeichnen und hielt den Strafstoß in dem er in die linke untere Ecke flog und das Tor verhinderte.
Die letzte Minute lief… die Abwehr hatte sich auf ein Unentschieden eingestellt, aber nicht mit Dominik Schönrath gerechnet und sich nochmal durch setzte und die Kugel zum 1:2 einlochte.
Für die Wattenscheider etwas unglücklich, wobei für die geschlossene Mannschaftsleistung ein Remis gerecht gewesen wäre. Aber so ist halt Fußball.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.