Volleyball: TBH meets Germany - Part 2

Anzeige

Im Rahmen des dreiwöchigen Trainingslagers der Deutschen Männer-Nationalmannschaft in Bochum erlebte der Höntroper Volleyball-Nachwuchs heute innerhalb von einer Woche bereits das zweite Volleyball-Highlight.

Nachdem in der letzten Woche rund 100 Fans des Turnbund das erste der drei Testspiele gegen die ägyptische Nationalmannschaft besuchten und anschließend viele Autogramme sammeln konnten, gab es diesmal eine ganz besondere Trainingseinheit.

Kein geringerer als Bundestrainer Vital Heynen persönlich hatte sich nämlich bereit erklärt zwischen den beiden täglichen Trainingseinheiten der Nationalspieler seine Sicht des Volleyballspiels zu erklären. Und die Chance auf eine solch einmalige Trainingseinheit nutzen über 40 Spielerinnen und Spieler des Turnbund, wobei die Jüngste gerade einmal acht Jahre war. Dabei gelang es Vital Heynen in seiner unkomplizierten Art in den rund 70 Minuten die Basics und seine Sicht des eigentlich doch so "einfachen" Sports Volleyball den aufmerksamen Sportlern nahe zu bringen. Die Spieler und Trainer des TB Höntrop, aber auch der Bundestrainer selbst hatten sichtlich viel Spaß bei dieser kurzweiligen Trainingseinheit.

Bereits eine Woche vorher konnte die Nationalmannschaft beim ersten Spiel gegen Ägypten aus nächster Nähe betrachtet werden. Der Turnbund stellte bei der Testspielserie u.a. Anschreiber und Bediener der Anzeigentafel und nach dem Spiel erfüllten die Spieler um den Lokalmadatoren und besten Zuspieler der WM 2014 Lukas Kampa alle Autogrammwünsche auf den mitgebrachten Bällen, T-Shirts und Handyhüllen.

Für den Nachwuchs des Vereins eine einmalige Gelegenheit und mit Sicherheit nicht nur das Highlight des Monats.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.