Westfalenliga: 08 patzt in Langscheid

Anzeige
Thimo Hildebrandt erzielte in Langscheid den dritten 08-Treffer. FOTO: Peter Mohr
Der Ausflug zum Sorpesee hat sich für Westfalenligist SW Wattenscheid 08 nicht gelohnt. Die Kollu-Truppe ließ beim 4:4 (1:2) in Langscheid zwei wichtige Zähler im Meisterschaftsrennen liegen.

Schon der Start verhieß wenig Gutes, denn die Hausherren gingen nach zehn Minuten in Führung. Doch dann kamen die Schwarz-Weißen besser ins Spiel und übernahmen das Kommando. Kamil Kokoschka konnte nach einer halben Stunde ausgleichen, und Kapitän Ali Vural traf unmittelbar vor dem Gang zum Pausentee mit einem direkten Freistoß (fast von der Eckfahne) zur Pausenführung.
Im zweiten Durchgang schien alles seinen erwarteten Lauf zu nehmen. Die Dickebank-Kicker zogen durch Treffer von Thimo Hildebrandt und Ali Aktas auf 4:2 davon und ließen anschließend noch serienweise besten Torchancen aus. „Wir hätten sechs oder sieben Tore schießen müssen“, so 08-Geschäftsführer Dittmar Jacobi. Und doch gab es am Ende lange Gesichter auf der rund 90 Kilometer langen Heimfahrt aus dem Hochsauerlandkreis, denn in der dritten Minute der Nachspielzeit erzielten die Gastgeber den schmeichelhaften Ausgleich. Da waren die 08er nur noch zu zehnt auf dem Feld, da Ali El-Lahib in der 85. Minute mit gelb-rot vorzeitig in die Kabine geschickt wurde.

Möller, Kann, Pape, Bartsch, El-Lahib, Hildebrandt, R. Löhr, Kaiser (56. Grams), Vural, D. Löhr (79. Beyer), Kokoschka (61. Aktas)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.