Westfalenliga: Wiedergutmachung bei 08 angesagt

Anzeige
Benjamin Kann (links) erzielte am Donnerstag im Kreispokal zwei Treffer. FOTO: Peter Mohr
Am Sonntag steigt um 15 Uhr an der Dickebankstraße das große Prestigeduell der Westfalenliga zwischen SW Wattenscheid 08 und Nachbar TuS Hordel. Wiedergutmachung ist angesagt.

08-Trainer Bayram Kollu bemüht sich zwar, die Bedeutung der Partie nicht zusätzlich aufzubauschen, doch es ist kaum zu leugnen: Im schwarz-weißen Lager ist Revanche angesagt für das 0:6 im Hinspiel. Eine Partie, die in den Köpfen der Spieler ihre Spuren hinterlassen hat.
Personell sieht es bei den 08ern hervorragend aus. Alle Spieler sind für das Derby fit. Auch Keeper Christian Möller steht nach auskurierter Verletzung wieder zur Verfügung und hütete bereits am Donnerstag im Kreispokal wieder das Tor.
Mit einem standesgemäßen 3:0 beim Bezirksligisten Concordia Wiemelhausen wurde der Einzug ins Endspiel perfekt gemacht. Ein Treffer von Kapitän Thimo Hildebrandt und zwei Jokertore von Benjamin Kann sorgten für den Favoritenerfolg und bescherten damit ein reizvolles Wattenscheider Derby gegen die SGW für das Endspiel am 30. Mai. Wo die Finales stattfinden, will der Kreisvorstand am Samstag entscheiden. Für die 08er geht es nach dem Derby gegen Hordel am Mittwoch mit dem Nachholspiel gegen Erndtebrück II weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.