30. Pokal der Stadt Bochum für die FSGRW erfolgreich verlaufen

Anzeige
Gefecht auf einer Viertelfinalbahn

Für die Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid stand am Wochenende eine internationale Großveranstaltung an.
Der 30. Weltcup im Junioren Damenflorett wurde im RuhrCongress Bochum vom Wattenscheider Traditionsverein ausgerichtet.

Über Nacht wurde der große Saal der bis Freitag Abend noch durch ein Konzert genutzt wurde zur Wettkampfsfläche für den Fechtweltcup umgebaut.
Kein anderer Ausrichter konnt die Kommission so oft überzeugen, ein solches Event erneut an ihn zu vergeben.

Und auch in diesem Jahr wurde der Wattenscheider Verein seinem inzwischen hervorragendem Ruf gerecht.

Neben dem hochkarätigen Standardrepertoire, das für Junioren-Weltcups keinesfalls üblich ist, wurden in diesem Jahr Online-Melder eingesetzt. Mit diesen war es möglich alle Gefechte Live im Internet zu verfolgen.
Auch der sogenannte Callroom, in dem das Material der Fechterinnen vor den Gefechten geprüft wird und die Fechter und Obleute anschließend gemeinsam auf die Bahn gehen ist erst bei Aktiven Weltcups, Weltmeisterschaften und Olympia gefordert.
Die fleißige Nachwuchsfechter der FSGRW begleiteten die besten 32 Fechterinnen mit ihrem Material an die Bahn und sorgten so für einen geregelten Ablauf.

Einige der besten 8 dankten es den Rollbag-Kids indem die Siegerblumen den Besitzer wechselten. Ein wenig Stolz machte das die Nachwuchsfechter schon.


Wir möchten uns in diesem Zuge recht herzlich bei allem Helfern bedanken, die tatkräftig bei der Durführung des Events halfen.
Auch möchten wir unseren Sponsoren:
Sparkasse Bochum und dem Ibis Hotel Bochum Zentrum
sowie den Unterstützern mit Rat und Tat
Regionalverband Ruhr, Stadt Bochum und Uhlmann (Fechtsport)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.