Ehrungen und Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop

Anzeige
Verdiente Mitglieder der Höntroper Blauröcke konnten auf der am Samstag stattgefundenen Jahresabschlussfeier von Löscheinheitsführer Patric Olschewski geehrt werden.
Ab sofort dürfen sich die Höntroper Wehrmänner Nico Serafin, David Abeler, Chris Stapelfeld, Martin Römer, Pascal Wegmann und Lukas Wilms „Oberfeuerwehrmänner“ nennen.

Die Kameraden Matthias Heidenreich und Pierre Klingenberg haben den Lehrgang zum Berufsfeuerwehrmann in diesem Jahr bestanden und können nun aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop mitwirken.

Auch im Bereich der Führung gab es bei der Höntroper Wehr in diesem Jahr weiteren Nachwuchs. Alexander Zoche konnte erfolgreich den Gruppenführer-Lehrgang in Münster absolvieren und wurde zum „Brandmeister“ befördert. Niko Halwer wurde zum „Oberbrandmeister“ befördert.

Eine besondere Ehrung für jahrelange aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr Bochum erhielten drei Kameraden aus Höntrop.
Björn Sobiech wurde die Bochumer Ehrennadel in Silber für eine 15-järige Mitgliedschaft und Jens Wellen die Bochumer Ehrennadel in Gold für eine 20-jährige Mitgliedschaft überreicht. Thomas Holderberg kann auf eine 30-jährige Mitgliedschaft blicken.
Unser stellvertretender Löscheinheitsführer, Peter Köhler, leistet seit 35 Jahren ehrenamtlich Dienst in der Löscheinheit Höntrop und erhielt als großen Dank das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold.

Das Bild zeigt (v.l.) Alexander Zoche, Thomas Holderberg, Martin Römer, Lukas Wilms, Peter Köhler, Löscheinheitsführer Patric Olschewski, Niko Halwer, Chris Stapelfeld, Klaus-Dieter Krawczak, Björn Sobiech, Nico Serafin, David Abeler und Pascal Wegmann.

Auch in Zukunft kann die Stadt und insbesondere der schöne Stadtteil Höntrop sich auf seine Freiwillige Feuerwehr verlassen, getreu dem Wahlspruch
„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

Wer im kommenden Jahr 2015 noch eine interessante und gleichzeitig gemeinnützige Freizeitbeschäftigung sucht, ist eingeladen, sich die Arbeit in einer der 16 Freiwilligen Feuerwehren in Bochum anzuschauen. Die Feuerwehr Höntrop begrüßt alle an der Feuerwehrarbeit Interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 8. Januar: immer freitags in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr am Feuerwehrhaus in Höntrop, Höntroper Straße 97.

Info zur Mitgliedschaft:
www.feuerwehr-hoentrop.de oder bei Facebook
oder telefonisch zu den Dienstzeiten: 787 9728. Ansprechpartner: Patric Olschewski und Niko Halwer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.