Ideen für Jubiläumsfeier '600 Jahre Freiheit Wattenscheid' gesucht

Anzeige
Altes Rathaus Wattenscheid
Bochum: St. Gertrud |

600 Jahre Freiheit Wattenscheid. Das soll im Jahr 2017 eine Jubiläumsfeier werden, die an die Tradition derartiger Feiern in Wattenscheid anschließt. Die letzte Feier war die 555-Jahr-Feier 1972 und zuvor 1925 die 500 Jahr-Feier. Aufgrund des Ersten Weltkriegs war die Feuer 1917 dahin verlegt worden, denn gefeiert wird das Jahr 1417. Und das soll in Wattenscheid am Wochenende 29.9. bis 1.10.2017 begangen werden.

Mit dem Datum wird die Stadtwerdung Wattenscheids gefeiert - eine sogenannte Minderstadt names "Freiheit", die eben kein Dorf mehr ist. Und an die Tradition dieser Feier will der Heimat- und Bürgerverein (HBV) als Koordinator des Festes anschließen. Als Ziel hat sich nach den Worten des Vorsitzenden Heinz Kessler der HBV gesetzt, Geschichtsbewusstsein zu wecken und Identität zu pflegen. Um eine Forderung nach Rückgemeindung geht es nicht. Daher wird auch von Jubiläumsfeier gesprochen, nicht von Stadtfest.

Ideen für Jubiläumsfeier gesucht

Allerdings will der HBV nicht Veranstalter oder Ausrichter sein. Das Fest soll aus der Bürgerschaften, aus Vereinen und Organisationen herausgetragen werden. In einem ersten Treffen mit diesen kam auch das Datum zustande. Bis zum nächsten Treffen am 25. Februar 2016 sollen nun Ideen, zum Beispiel für ein Fest in der Innenstadt, gesammelt werden. Die Zeit drängt, denn einige organisatorische Arbeiten müssen bereits 2016 geklärt sein.


Siehe auch Blog Schmidt's Katze: "600 Jahre Freiheit Wattenscheid: Ideen für Jubiläumsfeier gesucht" (14.01.2016)
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.