Bundespräsident Gauck beim Abflug vom Airport Weeze

Anzeige
Weeze: Airport Weeze | Die Zeitungsfotos von der Ankunft des Bundespräsidenten zeigen am Morgen um 10 Uhr ein verregnetes, nasses Vorfeld. Bundespräsident Joachim Gauck muss ein paar Schritte durch den Regen, um seine Limousine zu besteigen.
Ganz anders das Bild am Abend: Der Himmel strahlt: Die Sonne, seit Tagen Mangelware am niederrheinischen Himmel, lässt die schmucke, zweistrahlige Bombardier Global 5000 mit der Kennung 14 + 03 im besten Licht erscheinen. Von Uddel bei Apeldoorn kommend, schwebt der Bundespräsident um kurz vor halb sieben mit dem weiß-blauen Hubschrauber der Flugbereitschaft der Luftwaffe ein.
Der Super-Puma 82 + 03 setzt auf der großen Landebahn auf und wird dann vom Follow-me Wagen des Flughafens in eine Position direkt neben der Präsidentenmaschine gelotst. Wiederum ein paar Schritte inmitten eines Pulks von Sicherheitsbeamten, ein kurzer Händedruck mit einem vor der Gangway Stehenden, und schon ist er in der Maschine verschwunden.
Es dauert nicht lange, bis die Turbinen anlaufen und das Flugzeug Richtung Berlin entschwebt.
Leider sind die Fotos ohne Teleobjektiv entstanden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.