Einhundert Flüchtlinge werden auf dem Airport Weeze untergebracht

Anzeige
Weeze: Airport Weeze |

In einer kurzfristig eröffneten Notunterkunft auf dem Gelände des Airport Weeze werden 100 Flüchtlinge erwartet. Der Flughafen hatte auf Anfrage der zentral zuständigen Bezirksregierung Arnsberg - mit Unterstützung der Bezirksregierung Düsseldorf und der Gemeinde Weeze - zwei bestehende Gebäude als Notunterkunft auf dem Gelände des Flughafens eingerichtet.

Die Flughafengesellschaft hatte die organisatorischen Vorbereitungen getroffen, um in zwei ehemaligen Mannschaftsunterkünften Räume zum Wohnen und Aufenthalt bereit zu stellen.Für die Betreuung und Beköstigung der Flüchtlinge wurden in einem zentralen Mobilbau weitere Gemeinschaftsräume eingerichtet .
Das Deutsche Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit den Maltesern sorgt für die soziale und medizinische Betreuung der hier untergebrachten Menschen. Ein Sicherheitsdienst ist für den Schutz der Einrichtung verantwortlich.
Die beiden Gebäude auf dem Flughafengelände sind eine Notunterkunft für Flüchtlinge, die noch nicht registriert sind.

Zustrom ebbt nicht ab


Der Zustrom von Menschen, die Ihre Heimat verlassen müssen, ebbt nicht ab. Da alle Erstaufnahmeeinrichtungen überbelegt sind, werden landesweit Notunterkünfte gesucht.
Wir möchten die Mitbürger auf diesem Wege informieren und bitten, den Flüchtlingen offen zu begegnen.


Weitere Mitteilungen der Gemeinde


Wenn erste Erfahrungen mit dieser Einrichtung bekannt sind, wird es weitere Mitteilungen von Seiten der Gemeinde geben. Sofern und welche Hilfe benötigt wird, würde dann entsprechend mitgeteilt.
Für Rückfragen steht der zuständige Pressesprecher der Bezirksregierung Arnsberg Herr Söbbeler Tel. (02931) 822120 oder christoph.soebbeler@bezreg-arnsberg.nrw.de zur Verfügung. Rückfragen für die Gemeinde bitte ich an meine Person zu richten Tel. (02837) 910100 oder 0170 635 7137 ulrich.francken@weeze.de zu richten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
149
Gabi Walger-Demolsky aus Bochum | 26.02.2015 | 14:23  
5.871
Marjana Križnik aus Essen-Nord | 26.02.2015 | 15:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.