Frühjahrsturnier lockt nach Weeze

Wann? 28.05.2017

Wo? Reitverein "von Schmettow" Weeze, Vorselaer, 47652 Weeze DE
Anzeige
Als Höhepunkt des zweitägigen Wettstreits wird wieder der Große Preis der Gemeinde Weeze ausgetragen. Foto: privat
Weeze: Reitverein "von Schmettow" Weeze |

Am 27. und 28.Mai laden die Weezer Graf von Schmettow Reiter zu ihrem traditionellen Frühjahrsturnier auf ihre Vereinsreitanlage Vorselaer 2 in Weeze ein.

Das magische Ziel von 1.000 Nennungen wurde schon vor Nachnennschluss überschritten. So können sich Reiter und Zuschauer auf zwei unterhaltsame Tage mit interessanten Ritten auf drei Plätzen freuen.
Bereits um 7.30 Uhr beginnt am Samstag, 27. Mai, in der Reithalle die Kandaren-L-Dressur und zeitgleich die Springpferdeprüfung Kl.A auf dem großen Springplatz. Der Dressuraussenplatz ist am ersten Turniertag komplett für die hohe Dressur reserviert; zwei M-Dressuren und ab 15 Uhr eine Dressur Kl. S* St. Georg Spezial. Pirouetten und Passagen kennen viele nur aus dem Fernsehen, hier werden sie hautnah von 38 Startern präsentiert. Auf dem Springplatz folgt ein Ritt dem anderen in verschiedenen Leistungsklassen, so dass alle Starter des um 16.45 Uhr beginnenden Mannschaftsspringen Kl. A mit Stechen, sich „warmlaufen“ können. Hier steigt wieder die Spannung, wenn in Viererteams der Springnachwuchs mit den „Großen“, teils den eigenen Trainern oder Eltern, gemeinsam um den Sieg eifern.
Auf die Besucher warten: Entspannt die ruhige Ritte in der hohen Dressur genießen oder spannenden Teamgeist in den rasanten Mannschaftsspringen live miterleben, für Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt.
Die Helfermannschaft des RV Weeze muss am Sonntag, 28. Mai, wieder früh aus den Federn. Aufgrund der hohen Nennungszahlen sind Kaffee, Brötchen, Tafeldienst, Ansager und Schreiber bereits um 8 Uhr wieder gefragt. In der Reithalle bei den Dressuren, beginnend mit der Dressurreiter A und auf dem Springplatz starten die Reiter ebenfalls auf A-Niveau. Zwei Plätze konzentrieren sich am Sonntag Nachmittag auf den Nachwuchs. Die Springeinsteiger dürfen auf dem Sandplatz zeigen, wie sie ihre Ponys schon über 50 und 65 Zentimeter hohe Sprünge lenken können, während die „ganz kleinen“ unter geführter Begleitung sich über ihre ersten Turniererschleifen freuen dürfen, immer wieder ein reizendes Bild für alle Familienangehörigen. Die Züchtergemeinschaft des Kreises Kleve legt ihr Interesse auf das starke Starterfeld der 28 Jungpferde in der Reitpferdeprüfung um 14 Uhr.
Die Nachwuchsreiter können sich danach stärken und aus dem Kuchenzelt zusehen und davon schwärmen, wie sie auch einmal wie die „Großen“ über die hohen Sprünge in A**-,L- und M-Springen unterwegs sein werden. Das abschließende M-Springen um den „Großen Preis der Gemeinde Weeze“ beginnt am Sonntag um 16.30 Uhr. Die genaue Zeiteinteilung findet sich unter www.reitverein-weeze.de. Am Sonntag ab 11 Uhr lädt der „Elfi-Kutschenshuttle“ stündlich vom Cyriakusplatz zum Turnierplatz zu einer Anreise zu ihrem Familienausflug ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.