Am 9. Mai "Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW" - Bürgerbeteiligung erwünscht

Anzeige
1
v.l.n.r.: Eva Christine Albrecht (Modernisierungsberatung), Kathrin Zwanzig (WeselMarketing), Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin) und Nicole Ruthert (Stadt Wesel, Fachbereich Stadtentwicklung)

Wesel macht wieder beim Landeswettbewerb „Ab in die Mitte! - Die City-Offensive NRW“ mit. Neu dabei ist seit diesem Jahr, dass die Städte erfolgreiche Projekte zur Belebung ihrer Innenstädte bereits durchgeführt haben und dies durch Aktionen am Tag der Städtebauförderung vorantreiben. Dabei steht die Digitalisierung im Fokus.

Graf Dietrich von Kleve ruft vor dem Historischen Rathaus symbolhaft und witzig nach 774 Jahren erneut die nun „digitalen“ und somit weltweiten, Marktrechte für Weseler Händler aus.

Danach werden zwei konkrete Projekte, das „Online-Schaufenster Wesel“ und eine App „Zeitfenster Wesel“ vorgestellt. Bei der App ist Bürgerbeteiligung gefragt. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp ist zuversichtlich: „Wir glauben, wir erhalten viele Vorschläge.“

Seit 2008 ist Wesel mit dem Stadtumbaugebiet Wesel-Innenstadt ins Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“ aufgenommen.
So konnten unter anderem bereits die Fußgängerzone, der Bahnhofsvorplatz oder die Wilhelm- und Kreuzstraße umgestaltet werden.

Zur Demonstration einiger Projekte sind interessierte Bürger/innen zu einem rund zweistündigen Spaziergang durch den Weseler Stadtkern eingeladen.
Dabei zu sehen sind schon fertig gestellte und die das Bild der Stadt bereits verändert haben sowie in Umsetzung befindliche Projekte.

Aus dem Fassadenprogramm werden neue Projekte vorgestellt, im Zitadellenviertel ist unter anderem das neu gestaltete Wohnumfeld zu sehen. Eine Wohnung des Bauvereins kann besichtigt oder vom Hochhausdach ein Blick über Wesel gewagt werden.

Start der Spaziergänge ist um 11.30 Uhr und um 15 Uhr ab Galeria Kaufhof.

Anlässlich des Tages der Städtebauförderung erscheinen drei neue Poster zu den Themen Fassadenoberfläche, -gestaltung und Bauen im Stil der 50er Jahre.
Jeder, der mitspaziert, erhält eines.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
5.801
Neithard Kuhrke aus Wesel | 30.04.2015 | 13:47  
2.929
Jutta Kiefer aus Wesel | 30.04.2015 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.