Bücherkompass, Rezension: Hörspiel "Vor dem Fest"

Anzeige
Das Hörspiel von Sasa Stanisic, "Vor dem Fest", handelt von Personen und deren Erlebnisse am Tage vor dem Annafest. Die Episoden beleuchten kurz Ausschnitte des Tages in dem, offensichtlich vom Aussterben bedrohten, Ort Fürstenwalde in der Uckermark.

Durchalten und Aushalten.
Das gilt nicht nur für die Personen in der Geschichte, sondern besonders für den Hörer (Hörspiel auf CD, ca. 1h Laufzeit). Die Art der Hörspieldarbietung erinnert stark an 'experimentelles Theater'. Es wird hier und da mit Ton- / Geräuscheffekten hantiert, in einem technisch sehr gut ausgesteuerten Volumen (ich habe es mit Kopfhörern angehört).

Insgesamt darf man keine geschlossene Story erwarten. Geschweige denn eine Fragestellung oder Erkenntnisse ableiten. Außer der, dass solche und ähnliche Belanglosigkeit tausendfach und überall stattfinden.

Für Hörer aus der besagten Region mögen die Erzählung und die Dialoge noch Assoziationen zusätzlich hervorbringen.

Mein Fazit: Man verpasst nichts, wenn man das Hörspiel verpassen sollte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.