Crowdfunding für Pinipas Abenteuer: Helfen Sie Annika Kuhn und Martin Grolms!

Anzeige
(Foto: Harald Krömer)

Martin Grolms stammt aus Wesel, Annika Kuhn wohnte lange in Hamminkeln und Flüren. Zusammen erfanden die Beiden die Kindergeschichte „Pinipas Abenteuer - Eine himmlische Pfannkuchensuche durch Europa“. Es ist schon der zweite Band, der die Erlebnisse der kleinen Pinipa aufbereitet.

Die 20 Abenteuer zum Lachen und Lernen vermitteln Interessantes und Wissenswertes über die Vielfalt Europas. Das Vorlesebuch für Kinder im Grundschulalter erzählt von den unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Landschaften. Die Geschichten handeln vom Freunde Finden, mutig sein und
Verständnis für andere. Phantasievolle Bilder untermalen Pinipas Begegnungen und Abenteuer und laden zum Eintauchen und Träumen ein. Pinipas Abenteuer fesseln und faszinieren die kleinen und großen Zuhörer.

Pinipas Abenteuer Band 2 hat 20 Kapitel, die man jeweils in etwa zehn Minuten Lesezeit entdeckt. Das Buch hat rund 70 Seiten mit großflächigen Bildern, die sich geschickt mit den lustigen und lehrreichen Geschichten ergänzen. Das Buch eignet sich für Kinder im Grundschulalter (etwa 5 bis10 Jahre).

Die Erstauflage stemmen ...

Was die Finanzierung der Erstauflage (Druckkosten für 1000 Exemplare) anbelangt, haben sich die beiden jungen Autoren (nicht zum ersten mal) etwas Besonders einfallen lassen: Sie versuchten, das Projekt per Crowdfunding zu stemmen.
Wer mehr darüber wissen und/oder sich beteiligen möchte, der wird hier schlau gemacht: https://www.startnext.com/pinipa-band2

Martins Grolms ist in Wesel geboren und hat die Grundschulen am Fusternberg und am Holzweg in der Feldmark besucht. Nach vielen, vielen Jahren am Konrad-Duden Gymnasium erhielt er sein Abitur samt Latinum. Dann absolvierte er seinen Zivildienst am Evangelischen Krankenhaus und zog nach Aachen. Dort studierte Martin Maschinenbau und Kommunikationswissenschaft. Seit dem ist er Redakteur und erklärt komplizierte Zusammenhänge, so dass sie jeder versteht.

Annika ist die Illustratorin, die Pinipa und alle anderen Charaktere gezeichnet und das Buch gestaltet hat. Sie hat Grafik-Design und Illustration an der FH Aachen studiert und malt wie eine Wilde alles, was ihr vor die Augen kommt. Sie ist in Münster geboren und dann nach Hamminkeln gezogen. Groß geworden in Flüren besuchte Annika das St.-Georg-Gymnasium in Bocholt. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin bevor es sie zum Studium nach Aachen zog.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.