Die "C A R U S O S" - Die Qualitätsmarke für das Singen mit Kindern!

Anzeige
Der Kreischorleiter Hans- Werner Winck hat dieses Zertifikat erhalten, herzlichen Glückwunsch!
Die " Carusos" das ist die Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbands für das kindgerechte Singen in Kindertagesstätten und soll die musikalische Entwicklung der Kinder fördern. Die wichtigsten Kriterien für die musikalische Erziehung, die ja schon bei der Verleihung des "Felix" galten, bleiben bestehen, sie definieren die Aufgaben der Fachberater und die dafür notwendigen Kompetenzen.
Künftig berücksichtigt die "Caruso" Verleihung den gesamten Bereich der Kinderstimme im Alter zwischen 0- und 12 Jahren und legt Wert auf das Musizieren in der Gemeinschaft.
Es ist eine große Herausforderung an die künftigen Fachberater.
Im Standard zu kindgerechtem Singen gelten folgende Kriterien:
1.) Es wir täglich gesungen.
Tägliches Singen ist die Grundvoraussetzung dafür, mit der "Stimme"
natürlich und auch selbstverständlich umgehen zu lernen.
1.2.) Es wird regelmäßig zu bestimmten Anlässen gesungen:
Das Singen kann abwechslungsreich sein, z.B. notengebundene Lieder, auch
kreative Stimmspiele, Improvisationen, bis hin zum freien Singen, auch Eigen-
Kompositionen-sind zulässig.
Als Bemessungswert hierfür gilt, das der Kindergarten mindestens über 5 verschiedene Lieder verfügt. Die Lieder müssen feste Bestandteile zum Tagesablauf sein, etwa als Morgenlied zur Begrüßung, vor dem Essen , Geburtstagslied und als Lied zur Verabschiedung.
Nachzuweisen durch die Vorlage einer Liste aller im Kindergarten gebräuchlichen Rituallieder.
1.3.) Es wird mit allen gesungen:
Jedes Kind einer Gruppe muss täglich Angebote von den Erzieherinnen zum
gemeinschaftlichen Singen erhalten.
2.) Singen in kindgerechter Tonhöhe:
Durch ständiges Wachstum ändert sich die Kinderstimme und das muss
sorgfältig berücksichtigt werden. Es sollte weder ständig zu tief- oder zu hoch
gesungen werden.
Die anleitenden Erzieher sollten in der Lage sein, die Lieder mit Hilfe eines Instruments oder der Stimmgabel in kindgerechter Höhe anzustimmen.

Nachzuweisen beim Caruso- Fachberater.

3.) Vielfältige und altersgemäße Liedauswahl:
Der "Liederschatz" eines Kindergartens soll aus mindestens 40 Liedern bestehen, sie sollen einen altersgerechten Anforderungsgrad besitzen.
Die Lieder werden nach Themen, Inhalten und Anlässen aus der Ansicht der Kinder vielfältig und abwechslungsreich zusammengestellt. Auch sollen Lieder aus anderen Ländern- und Kulturen einbezogen werden.
4.) Singen als ganzheitlicher Vorgang:
Singen fordert den ganzen Menschen und seinen ganzen Körper. Der Übergang zu Tanz, Spiel und Bewegung ist natürlich.
Begleitung der Lieder durch Gesten, Fingerspiele und Bewegungsabfolgen
müssen einbezogen werden.
Von den 40 Liedern sollte der überwiegende Teil Anlass zur ganzheitlichen Erziehung sein.
Das Betreuungsteam bildet sich regelmäßig musikalisch fort.

Die Kinder sollen regelmäßig vor Publikum singen.
Anlässe: Tag der offenen Tür, Martinsumzug, Sommerkonzert usw.

Es gibt noch viele, weitere Kriterien für diese ab 2015 vom "Felix" abzulösende
"Caruso" Qualitätsmarke, die ich hier jedoch nicht alle aufführen kann.

Wie ich schon in meinem vorherigen Bericht vom Sängertag 2013 erwähnte, absolvierte unser Kreischorleiter Hans -Werner Winck einen Lehrgang für
"DIE CARUSOS" und hat dafür ein ZERTIFIKAT als CARUSO- FACHBERATER erhalten.
Als Fachberater verfügt er über :
Vermittlungskompetenzen in Fragen der Konzeption
Kompetenzen im Singen mit Kindern
Grundwissen zu den Organisationsformen vorschulischer Bildung
Beratungs- und kommunikative Kompetenzen in der Zusammenarbeit mit
Kindertageseinrichtungen.

Der Kreischorleiter Hans- Werner Winck ist ein Fachberater von nur insgesamt acht Fachberatern in NRW.
Das Zertifikat werde ich mit seinem Einverständnis hier einstellen.

Sigrid Schürer/ Geschäftsführerin und Presse Sängerkreis Wesel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.