„EpilepSI(e)CHTEN“ im evangelischen Krankenhaus Wesel

Anzeige
Höhepunkt der Vernissage war die Live-Performance von Sabine Suhrborg mit muskalischer Saxophon-Begleitung durch Nicole Schillings. Die dabei entstandene künstlerische Interpretation „Kontrollierter Kontrollverlust“ gehört nun auch zu „EpilepSI(e)CHTEN“. (Foto: privat)
„EpilepSI(e)CHTEN“ heißt die Ausstellung, bei der neun regionale Künstler ihre persönlichen Interpretationen zum Thema Epilepsie vorstellen und die nun im Evangelischen Krankenhaus Wesel offiziell eröffnet wurde.

„Musik im Park“: Versteigerung


Die ausgestellten Werke werden am Freitag, 4. September, im Rahmen von „Musik im Park“ (siehe http://www.cafedelmundo.de/) ab 19 Uhr zu Gunsten eines präventiven Mobilitätsprojektes versteigert.

Mit diesem Kunst- und Kulturprojekt möchte die Abteilung ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Gäste sind beim Open-Air-Event gerne gesehen, der Eintritt in den Krankenhauspark ist frei.

Die Ausstellung „EpilepSI(e)CHTEN“ ist noch bis Donnerstag, 3. September, im Flur der neurologischen Ambulanz (EG) des Krankenhauses wochentags von 8 bis 16.30 Uhr zu sehen. Eintritt frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.