Etwas Großstadtflair in der Weseler City / Kommen Sie, um den kleinen Scala-Salon zu sehen!

Anzeige
Die Fotos stammen von Norbert Schulters (oben) und Günter Wormann (unten). (Foto: privat)
Sie ist immer noch voller Sorge, der Laden könne plötzlich nicht mehr laufen. Dabei hat Karin Nienhaus alles richtig gemacht: Mit einem liebe- wie reizvollen Programm bestückt sie Wesels gemütlichsten Eventsaal - das Scala Kulturspielhaus.

Der tolle Mix aus gut bezahlbarer Comedy und Konzerten, Ausstellungen und Lesungen, Infoabenden, Theater(-werkstatt), Multimedia-Shows und Vereinsveranstaltungen macht das Besondere aus an diesem Treffpunkt für Menschen mit Herz und Verstand.

Das alles ist natürlich nicht ohne Helfer zu stemmen. Rund 40 Ehrenamtliche teilen sich den Dienst im Scala, bereiten vor, machen Thekendienst, räumen auf und bringen ihre Kraft und Ideen in die Planung mit ein.

Neuester Coup: die Wiederauferstehung des alten Weseler Scotch Clubs, diesmal als "Kleiner Salon" über dem ehemaligen Kino. Wo sich in den Siebzigern und Achtzigern Weseler Promis mit anderen Stammgästen die Klinke in die Hand gaben.

Sie haben am Freitag noch nix vor?
Dann gehen Sie hin und feiern Sie mit!
Vielleicht sehen wir uns.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.