Exzellenter Panflötist David Döring gastiert am 31. Oktober im Gemeindezentrum Wittenberg

Anzeige
David Döring mit seinem Instrument. (Foto: Agentur)

David Döring, geboren in Kasachstan, bekam schon mit sechs Jahren an der Musikschule Geigenunterricht. Als er mit zwölf Jahren Edward Simoni hörte, tauschte er spontan die Geige gegen die Panflöte.

Heute gehört David Döring zu den Besten seiner Klasse und spielt bereits bei internationalen Auftritten vor großem Publikum. Außerdem wurde David Döring nominiert beim 33. Deutschen Rock und Pop Preis 2015 für einen der ersten drei Plätze in der Kategorie Bester Instrumentalsolist.

Den Konzertbesucher erwartet am Samstag, 31. Oktober, 19.30 Uhr, im Gemeindezentrum Wittenberg (Alexander-von-Humboldt-Straße 41) ein buntes Feuerwerk der Panflötenklänge in verschiedenen Musikstilrichtungen, die man so noch nicht auf der Panflöte gehört hat.Das Repertoire reicht von klassischen Stücken wie das „Halleluja“ von Händel über „Amazing grace“ bis zu der „Einsame Hirte“ oder „El Condor Passa“.

Erwachsene zahlen 9, Schüler und Studenten 7 Euro für Karten im Vorverkauf (Stadtinformation), Abendkasse: Erwachsene 11/9 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.