Fit und selbstbewusst ohne "Sprit"

Anzeige
Mit der Rauschbrille ein Fahrradschloss öffnen - gar nicht so einfach.
Wesel: Gesamtschule Am Lauerhaas | Prävention an der Gesamtschule Am Lauerhaas

Suchtpräventionstage im Jahrgang 7


Vom 21. – 23.11.2013 fanden an der Gesamtschule Am Lauerhaas in Wesel wieder die Suchtpräventionstage für den 7. Jahrgang statt.

Unterschiedliche Angebote machten die Schülerinnen und Schüler fit rund um die Gefahren in den Bereichen Zigaretten, Alkohol, PC-Zocken und Co.

Dass die Beschäftigung mit dem Thema "Rauchen" durchaus spannend und lustig sein kann, zeigte der von der NRW-Landesinitiative "Leben ohne Qualm" entwickelte "LoQ - Parcours": Schülerinnen und Schüler setzten sich hier auf spielerische Art und Weise mit dem Risiko "Rauchen" auseinander, konnten Neues erfahren, staunen, lachen, mit Wissen glänzen oder auch zeigen, dass man "cool" ist, wenn man eben nicht raucht.

Beim Besuch in der Drogenberatung standen Fragen rund um Sucht und Drogen im Vordergrund. Schülerinnen und Schüler lernten mit dem "Überraschungssack", wie Sucht entstehen kann. Dabei gab es dann auch einen Selbstcheck zum Thema: „Bestimme ich mein Genussverhalten (z.B. PC-Zocken) selbst oder bestimmt mein Verhalten mich?“

Weitere Angebote an diesen Tagen waren:
- Rauschparcour: Eine "Rauschbrille" simulierte das Empfinden, einen Blutalkoholspiegel von 1,3 Promille zu haben. Dann galt es, normale Aufgaben zu erfüllen, die auch auf dem nächtlichen Heimweg von einer Party gelingen müssten.
- Vertreter der Anonymen Alkoholiker erlaubten den Schülern einen Einblick in ihr Leben und ihre Erfahrungen mit dem Alkohol.
-- Mixen alkoholfreier Cocktails
- Der Film "Saufen bis der Arzt kommt" gab Einblick in den Alltag einer Notfallambulanz.
- Hip - Hop - Wettbewerb: Schülerinnen und Schüler entwarfen Hip - Hop - Texte, in denen gewonnene Informationen verarbeitet wurden

Anlässlich der Präventionstage hatten die Eltern schon im Vorfeld die Gelegenheit, sich bei einem Elternabend mit Barbara Lübbehusen (Präventionsfachkraft der Drogenberatungsstelle Wesel) rund um das Thema Sucht und Drogen in der Pubertät "aufzufitten".

Diana Wenning - Stephan Bürger
Beratungslehrer für Suchtprävention
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.