Freitag,16.06.2017 Zur Diersfordter Mittsommernacht: Portugiesischer Fado mit dem Trio Fado aus Berlin

Anzeige
Trio Fado (Foto: Trio Fado)
Wesel: Museum und Heimathaus Eiskeller | Aufgrund des großen Zuspruchs im Jahr 2012 wird das Ensemble Trio Fado auf Einladung des Heimatvereines der Herrlichkeit Diersfordt e.V. zur diesjährigen Mittsommernacht am Freitag, 16.06.2017, um 20:00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) im Museum und Heimathaus Eiskeller, Am Schloß 1A, 46487 Wesel, ein weiteres exquisites Fado-Konzert geben.

Wenn man sich auf die Suche nach dem musikalischen Ausdruck der Portugiesen begibt, findet man an erster Stelle den FADO: eine urbane und gefühlsbetonte Musik, reich an Melancholie und Sehnsucht, aber parallel dazu voller Lebensfreude und Selbstironie. Aufgrund seiner Einzigartigkeit wurde der FADO Erbe der Menschheit (2011).
Trio Fado spielt diese Musik mit Hingabe, Leidenschaft und Gefühl und will das Publikum in das alte Lissabon entführen, das durch die portugiesische Sehnsucht und Melancholie in den Liedern erlebbar wird. Die weiche und gefühlsbetonte Stimme von Maria Carvalho steht im Kontrast zur markanten rauchigen Stimme von Antonio de Brito, begleitet von seinem virtuosen Gitarrenspiel. Die für den Fado unverzichtbare Guitarra Portuguesa spielt Daniel Pircher. Mit einem Cello-Arrangement gibt Benjamin Walbrodt dem Fado eine zusätzlich klassische Note.

Karten zu 18 €, Jugendliche und Studenten 10 € sind im Kartenvorverkauf erhältlich bei der Stadtinformation Wesel, Großer Markt 11, 46483 Wesel (Tel. 0281-24498), Schreibwaren Schulz, Bislicher Straße 20, 46487 Wesel-Flüren (Tel. 0281-70914) und Heimatverein unter 02859 - 375
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.