Georg Adler liest aus dem Werk von Martin Walser am 9. Oktober im Haus Krudenburg

Anzeige
Georg Adler in Hochform. (Foto: LK-Archiv/Daum)

Martin Walser am 24. März 1927 in Wasserburg am Bodensee geboren ist einer der erfolgreichsten deutsche Autoren. Er studierte Literaturwissenschaften in Regensburg und Tübingen.

Mit einer Dissertation zu Franz Kafka erhält Martin Walser 1951 seine Promotion in Tübingen Für sein literarisches Werk erhielt Walser zahlreiche Preise, darunter 1981 den Georg-Büchner-Preis und 1998 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Zuletzt erhielt Martin Walser mit dem Internationalen Friedrich-Nietzsche Preis die Auszeichnung für sein Lebenswerk.

Der bekannte Rezitator Georg Adler ehrt zum leckeren Frühstück Martin Walser mit einer Auswahl seiner Altersaphorismen, Romanauszügen aus “ Ein liebender Mann”, Inszenierung”, aber auch aus seinem im Januar 2016 neu erschienenen Roman von Verrat, spätem Glück und Tango Rausch.

Es sind noch Plätze frei für die Lesung am Sonntag, 9.Oktober, ab 10 Uhr . Anmeldungen nimmt die Volkshochschule unter der Rufnummer 02064-413512 entgegen .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.