"Gregorianika" macht bei seiner Konzertreise am 16. Februar Station im Lutherhaus Wesel

Anzeige
(Foto: Agentur)

Auch in diesem Jahr kommt Gregorianika wieder auf Konzertreise nach Deutschland. Am 16. Februar gastiert der Chor in Wesel. Das Konzert findet um 19 Uhr im Luthersaal statt.

Der Titel „Ora et Labora“ lässt bereits ahnen, dass neben den atemberaubenden Stimmen auch der typisch meditative Charakter der Gregorianik nicht zu kurz kommen wird. Die Konzertgäste erwartet in dem 90-minütigen Programm neben den „Klassikern“ – wie Ameno und Mönchsgebet – eine Sammlung ihrer bekanntesten Eigenkompositionen. Ferner hält der Chor noch einige ungehörte Überraschungen für seine Fans bereit.

Als erster gregorianischer A Cappella Chor hat Gregorianika in seiner zwölfjährigen Schaffenszeit mit neun CDs, einer legendären Live-DVD und zahlreichen Konzerten wesentlich zu der Popularität und Wiederbelebung dieses speziellen Genres beigetragen.

Kartenverkauf: www.reservix.de und für Kurzentschlossene an der Abendkasse.
Der Weseler verlost demnächst Tickets für das Konzert.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.