Heartland - Stephan Görgs musikalische Herzensangelegenheiten in der MKS-Aula

Anzeige
Stephan Görg (Foto: privat)

Nach dem besonderen Konzerthighlight, das Stephan Görg, Professor für Improvisation und Liedspiel an der Hochschule für Musik Köln, mit hochkarätigen Mitmusikern aus der Kölner Musikszene im September 2016 anlässlich des 775-jährigen Stadtjubiläums im Schloss Diersfordt gesetzt hat, gab es viele Stimmen, die sich dieses Konzert noch einmal wünschten.

Dies wird es geben: 8. März, 20 Uhr, Aula der Jugendmusik- und Kunstschule.
Natürlich wird es kein reines Wiederholungskonzert – so breit ist das Repertoire der Musiker – etwa die Hälfte der Stücke wird neu sein.

Wieder wird sich das Programm zwischen den Genres Klassik, Jazz und Pop bewegen. Jedes Stück entfaltet seinen eigenen Kosmos, wird individuell von Stephan Görg und seinen Mitmusikern neu ausgeleuchtet, vieles wird spontan improvisierend immer wieder neu entwickelt.

Neben Eigenkompositionen und Improvisationen bieten Stücke und Themen von legendären Musikern wie Keith Jarrett, Michel Petrucciani, Sting, Peter Gabriel u.a. Ausgangspunkt für außergewöhnliche musikalische Reisen.

Die besten Stücke dieses Konzertes erscheinen später auf CD, im Doppel zusammen mit einer weiteren CD unter dem Motto „Nachtgedanken“. Diese, ebenfalls mit Schwerpunkt Jazz und Pop, nimmt Stephan Görg gerade mit Unterstützung der Firma Kawai auf. Der Pianohersteller und Weltkonzern Kawai wurde auf Görg aufmerksam, stellt für die Aufnahme Saal, Instrument und Technik zur Verfügung. Nach Stephan Görgs Einspielung der Goldbergvariationen von J. S. Bach mit dazugehörigen Improvisationen über Goldbergmotive dürfen wir uns also auf eine weitere Einspielung freuen, bei der Görg mit anderen hochkarätigen Musikern, u.a. Frederik Köster (Professor für Jazztrompete und Gewinner des Echo Jazz) und dem international gefragten Sänger Rabih Lahoud aufspielt.

Am 8. März 2017 gastiert mit Heartland 2 Stephan Görg mit in Wesel schon bekannten Musikern wie Laura Müller (Gesang), Benjamin Steil (Saxophon), David Andres (Bass), Lukas Meile (Percussion) und Görgs Sohn Sebastian am Schlagzeug.

Ein spannender Konzertabend für alle, die offen guter Musik begegnen möchten, egal aus welchem Genre!

Karten gibt es im VVK zum Preis von 14 € / 8 € bei Buchhandlung Korn und Schreibwaren OTT in Blumenkamp. AK: 16 € / 10 €, Reservierungen unter stephangoerg@gmx.de.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.