„Herrliche“ Eröffnung der Konzertsaison

Wann? 06.09.2015 20:00 Uhr

Wo? Städtisches Bühnenhaus Wesel, Klever-Tor-Platz, 46483 Wesel DE
Anzeige
Wesel: Städtisches Bühnenhaus Wesel |

Am kommenden Sonntag, dem 6.9.2015, ist es soweit: Die Konzertsaison 2015-2016, die der Städtischen Musikverein Wesel e.V. und die Stadt Wesel im Städtischen Bühnenhaus organisieren, wird von fünf jungen Männern aus Leipzig eröffnet. Sie präsentieren die „Leipziger Liedertafel“

Das im Januar 2006 gegründete Ensemble Nobiles besteht aus fünf ehemaligen Mitgliedern des Thomanerchores Leipzig und besteht heute aus den Tenören Paul Heller und Christian Pohlers, dem Bariton Felix Hübner sowie den Bassisten Lukas Lomtscher und Lucas Heller.
Das Quintett stellte sein Können bereits bei zahlreichen Konzerten im In- und Ausland - z.B. in Frankreich Australien, Neuseeland und Singapur sowie auf renommierten Festivals wie dem Bachfest Leipzig und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz unter Beweis. Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren sein musikalisches Schaffen. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2014 wurden die fünf Musiker mit einem Stipendium sowie einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Das Ensemble Nobiles pflegt eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern wie dem Komponisten Manfred Schlenker und dem Vokalensemble Sjaella. Darüber hinaus erhielt es in Workshops mit John Potter, dem Gesangspädagogen Werner Schüssler, dem Ensemble amacord sowie dem Hilliard-Ensemble wertvolle Anregungen für die künstlerische Arbeit.
Das Repertoire des Ensemble Nobiles reicht von der spätmittelalterlichen messe bis zur Moderne. Schwerpunkte sind sowohl weltliche Männerchöre der Romantik, insbesondere Werke von Mendelssohn-Bartholdy, Schumann und Reger, als auch ein umfassendes kirchenmusikalisches Werkgut.
Mit der „Leipziger Liedertafel“ erinnern die Sänger an die Zeiten, da sich Dichter und Komponisten Anfang des 19. Jahrhunderts in Leipziger Kellern trafen, speisten, tranken und sangen. Alle Teilnehmenden verband vor allem die begeisterte Liebe zum Gesang. 1809 entstand aus der von Carl Friedrich Zelter gegründeten Berliner Tafelrunde der erste reine Männerchor der deutschen Geschichte.
Wie ein Abend im romantischen Leipzig zu dieser Zeit gewesen sein könnte, versucht das Ensemble Nobiles mit dem Konzert „Leipziger Liedertafel“ darzustellen. Ein Schwerpunkt des Programms liegt auf Werken Leipziger Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann oder Moritz Hauptmann. Aber auch Werke von Max Reger, Robert Schumann, Friedrich Silcher, Robert Volkmann, Edvard Grieg, Fredo Jung und Fritz Weisse werden an der „Liedertafel“ serviert werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.