HVW-Vortrag im Preußen-Museum am 20. Januar : "Wesel in der Preußischen Rheinprovinz"

Anzeige
Ein Scan aus dem Buch "Wesel und der untere Niederrhein" - Beiträge zur Rheinischen Geschichte (Hrsg. Historische Vereinigung Wesel). (Foto: HVW)

Die Historische Vereinigung Wesel lädt zu einem Vortrag ein für Mittwoch, 20. Januar, 19.30 Uhr ins Centrum an der Ritterstraße ein. Das Thema: „Wesel in der preußischen Rheinprovinz nach 1816 - Neue Strukturen, alte Befindlichkeiten“.

Der Vortrag umreißt die Entwicklung der Stadt in den ersten Jahrzehnten nach dem Wiener Kongress, als Wesel unter den preußischen Adler zurückgekehrt war. Wesel blieb eine Festung auch in der Zeit beginnender Industrialisierung, als die Dampfkraft das Leben und die Umwelt der Menschen zu verändern begann.

Aufgezeigt werden Veränderungen für die Stadt und ihre Bevölkerung: Elemente von Modernisierung und Fortschritt, aber auch fortwirkende Traditionen der Beharrung und Strukturen der Behinderung.

Der Referent Helmut Langhoff ergänzt und veranschaulicht seinen Vortrag wie üblich mit zahlreichen Bildern. Der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.