KLEINER Spatz GANZ GROSS!!!

Anzeige
...eine KARTE... zu einem Chanson-Abend ...
Wesel: Niederrhein | 100 Jahre:

Hommage an EDITH PIAF


Geboren 1915, gestorben nur 47 jährig im Oktober 1963

Wesel, April 2015, "MILORDs!" Konzert Abend


Ein Abend im April. Bühnenhaus Wesel.
Chansons und französische Balladen, nach einem schönen Spaziergang am Rhein.
Freundschaften.

Eine Bühne, ein Flügel. Eine Frau, zwei Männer. Viele, ganz viele Melodien.


Nach einem schönen Nachmittags-Spaziergang am Rhein landete ich abends in einem kleinen Saal in einem Bühnenhaus.
Gute 100 Menschen kamen dort zusammen, um der vor 100 Jahren auf die Welt gekommenen EDITH PIAF zu gedenken!
Ein Chanson-Abend mit Jean-Claude Seferian, seiner Frau am Piano und einem begleitenden Akkordeon-Spieler…MILORDs, wir denken an EDITH PIAF und träumen von Paris! Von Frankreich, von der Liebe und einfach so vom Leben!
Es wird immer Etwas aus dem Leben dieser französischen Sängerin erzählt, und dann folgt ein Chanson dazu… Eine männliche Stimme zu den Piaf-Titeln, aber auch zu vielen anderen Liedern dieser Zeit… der 40 und 50 ziger Jahre des letzten Jahrhunderts.
Und diese Stimme, gewaltig mal´ und doch so sanft, so schön, sie passte! Wie die des kleinen „Spatzes“ seinerzeit.
Ich war vorher so gespannt gewesen auf diesen Abend, da ich bisher wenig von dieser Künstlerin wusste.
Weder von ihrem Werdegang, noch von ihrer Musik. Außer den ganz berühmten Titeln und den Chansons, die dann mein Vater in den 60 und 70zigern so gerne hörte, war mir wirklich wenig bekannt.
Daher möchte ich hier ganz besonders die Art und Weise hervorheben, wie diese DREI Künstler uns den (französischen) Chanson da im April in Wesel nahe gebracht haben! Einfach wunderbar, einfach und schön.
Eine musikalische Reise der ganz anderen, sanften Art, aber auch der fast schon politisch-gewaltigen, revolutionären Stimmung der damaligen Zeit. Für Jemanden wie mich, der die Pop- und Rockmusik der vor allem Eighties and Nineties kennt und liebt, ist das schon eine weite Reise. Dennoch eine minder schöne Reise!

Nein, nichts, ich bereue nichts …
https://www.youtube.com/watch?v=fFtGfyruroU
singt diese kleine Frau, einige Jahre vor ihrem viel zu frühen Tod.
Und auch ich bereue es nicht, mir diesen Abend gegönnt und mit einer lieben Freundin geteilt zu haben. DANKE sage ich, sagen wir.
Das Publikum war sehr angetan, von diesen gut zwei ein halb Stunden Gefühl pur …

Und danke auch für den Rotwein danach zum „Nachtmahl“ …

Und danke EDITH PIAF für all´ die schönen Melodien und für dieses Gefühl,
… diese Stimme


siehe auch HIER:
https://www.youtube.com/watch?v=ZzOpzIroxPc
und
https://www.youtube.com/watch?v=dcLgq8k1BpI&index=...
...
http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%89dith_Piaf
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
16.103
Dagmar Drexler aus Wesel | 07.05.2015 | 23:37  
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 08.05.2015 | 03:32  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 08.05.2015 | 13:40  
16.103
Dagmar Drexler aus Wesel | 08.05.2015 | 18:32  
12.403
Bernhard Braun aus Essen-West | 08.05.2015 | 22:22  
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 08.05.2015 | 23:32  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 08.05.2015 | 23:38  
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 08.05.2015 | 23:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.