Konzert des Collegium vocale am 13. November in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt

Anzeige
(Foto: privat)

Die Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus lädt zum Konzert des Collegium vocale am Sonntag, 13. November, 18 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt Wesel (Pastor-Janßen-Straße 1) ein.

Thematisch aufgegriffen wird das von Papst Franziskus ausgerufene „Jahr der Barmherzigkeit“. Die musikalische Umsetzung gliedert sich in drei Bestandteile: Heinrich Schütz „Musikalische Exequien“ für Soli, vier - achtstimmigen Chor und Instrumentalensemble. Heinrich Schütz gilt als der bedeutendste Komponist des Frühbarocks. Des Weiteren ist die von Willem Winschuh vertonte zeitkritische Geschichte „Der Junge und der Hund“ (Text: Nora Reul, Bilder: Beate Florenz-Reul) zu hören und zu sehen.

Die Erzählung, in Zusammenhang mit Musik und Bildern, lässt die Ängste, Nöte eines Flüchtlingsjungen bildhaft werden. Der Junge und ein kleiner Hund stehen exemplarisch für viele in der ganzen Welt, die das Leben und Heimat suchen. Außerdem erklingt an diesem Konzertabend das Chorwerk „Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen“ von Johannes Brahms.

Karten gibt's im Vorverkauf für 15 Euro (Abendkasse 18 Euro, Schüler frei) bei Schreibwaren Tönnes-Henrichs, Buchhandlung Korn, im Pfarrbüro St. Nikolaus Wesel sowie bei allen Chormitgliedern. Einlass ist ab 17.30 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.