Leseförderung mit Herz und Verstand: Stadtbücherei Wesel ehrt ihre Vorlesepaten

Anzeige
(Foto: Wolfgang F. Berg)

Am 3. November 2004 lud die Stadtbücherei Wesel zu einem ersten Treffen ehrenamtlicher Vorlesepaten ins Rathaus ein. 25 Weseler Bürgerinnen und Bürger kamen zu diesem Treffen.

wesel. Am 17. November 2004 startete dann die erste Vorlesestunde: Frau Thomas las in der Kinderbücherei ein „Märchen“ vor. „Seit den Anfängen der ersten Vorlesenachmittage sind Hiltraud Thomas, Karin Terhorst und Imke Kohrt bis heute mit dabei“, freut sich Büchereileiter Wolfgang Berg.

Seit 2004 finden jedes Jahr ungefähr 45 Vorlesestunden mit ca. 500 bis 600 Zuhörern im Vorschulalter statt. Einige Kinder (z.B. Thomas, Celina, Alexis) kamen über einen langen Zeitraum regelmäßig zu den Vorlesestunden und hatten viel Spaß an den vielen fröhlichen, abenteuerlichen und manchmal auch spannenden Geschichten.
„Nebenbei erwähnt“, betont Berg: „Es gab in der Vergangenheit einen Winter, bei dem über 30 Kinder zu den Vorlesestunden kamen. Wir mussten damals die Gruppen teilen, weil kein Platz mehr in unserem Vorleseraum war. Eine Gruppe oben und eine in der Kinderbücherei.“ Die Resonanz stimmt also!

Außer diesem Platzproblem gab es nur wenige Komplikationen über all diese Jahre: Manchmal waren zu viele Eltern mit im Vorleseraum, die auch gerne die Geschichten vorgelesen bekommen möchten. Kinder, die die Toilette hier im Haus nicht fanden und ein Kind, das nicht abgeholt wurde und das ich dann nach Hause brachte.

Regelmäßige Fortbildungen werden für die Weseler Vorlesepaten angeboten, nämlich im Mehrgenerationenhaus.

Wolfgang Berg lässt keinen Zweifel daran, wie er die Unterstützung der Vorlesepaten schätzt: „Besonders Ihre Zuverlässigkeit und Ihre Bemühungen, die Vorlesestunden für die Kinder immer wieder kreativ, lustig und fantasievoll zu gestalten, fand ich all die Jahre immer klasse. Ich war froh, dass ich hier Menschen gefunden habe, die auch ihre Liebe zu Büchern an Kinder weitergeben möchten und die die Bücherei bei der Umsetzung des Ziels der Leseförderung von Kindern unterstützen.“

Die Vorlesepaten sind: Rotraud Berns-Sauerland, Brunhilde Fest, Michelle Heblik, Viviane Hovest, Edith Luise Jäger, Sybille Janson, Angelika Karmann, Imke Kohrt, Anna Kübler, Marianne Löckmann, Rainer Schüler, Ingrid Sommer, Gisela Stephan, Karin Terhorst, Hiltraud Thomas und Marga Viefers.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.