Lesungen an ungewöhnlichen Orten: „Literatur tanken“ in Wesel vom 14. bis 18. September

Anzeige
115 Vorleser, davon unter anderem 16 Erzieher, zwölf Vorlesepaten, acht Eltern, vier Mitglieder des Stadtrates und drei Autoren werden vom 14. bis 18. September an zum Teil ungewöhnlichen Orten vorlesen. Dann heißt es wieder: „Literatur tanken“. In einer Woche „Wesel liest“ sollen dann 88 Veranstaltungen für das Zuhören, Vorlesen und Lesen werben.

14 Veranstaltungen mehr


Da die Gäste immer wieder den Wunsch äußerten, mehr Veranstaltungen für Erwachsene anzubieten, finden 35 Veranstaltungen im Nachmittags- und Abendbereich für Jugendliche und Erwachsene statt; also 14 Veranstaltungen mehr für diese Zielgruppe als im Vorjahr.

Reservierungskarten für den Wunschort


Alle Veranstaltungen sind kostenlos, ein Großteil ist behindertengerecht zu erreichen. Ein Flyer informiert über einzelne Termine, Lokalitäten und Bücher, die vorgelesen werden. „Ich empfehle jedem Interessierten, sich eine Reservierungskarte für den Wunschort zu besorgen. Wir schicken diese Karten auch gern zu.“, so Wolfgang F. Berg von der Stadtbücherei. Das (Sitz-)Platzangebot in den einzelnen Orten variiert zwischen 20 und 80.
Infos und Kartenreservierung: 0281/2032355.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.