Mit dem Fahrrad auf den Spuren der jüdischen Familie Humberg

Anzeige
Wesel: Preußen-Museum NRW |

Am Sonntag, dem 14. Mai 2017 führt das Preußen-Museum Wesel gemeinsam mit dem ADFC Wesel und dem Heimatverein Dingden eine Fahrradexkursion auf den Spuren der jüdischen Familie Humberg von Wesel nach Hamminkeln-Dingden durch. Start ist um 11 Uhr auf dem Parkplatz des Museums, An der Zitadelle 14-20 in Wesel.

Ein erster Stopp findet am Stolperstein für Johanna Humberg in der Weseler Rheinstraße statt. Anschließend geht es weiter über den Rheindeich und Flüren. In Dingden empfängt der Heimatverein die Radler mit Kaffee und Kuchen und informiert anschließend über das Schicksal der Familie Humberg bei einer Führung durch das ehemalige Wohnhaus. Der Rückweg ist über Ringenberg geplant, die gesamte Tour hat eine Länge von ca. 43 km.

Die Kosten betragen 3 Euro; Führung und Verköstigung in Dingden sind frei, der Heimatverein freut sich aber bestimmt über eine kleine Spende. Es empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung – die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Anmeldungen unter 0281/339960 oder preussenmuseum-wesel@lvr.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.