MKS-Blasorchester lädt ein zum Konzert am Sonntag, 25. Juni, in der Schulaula

Anzeige
(Foto: privat)

Am Sonntag, 25. Juni, findet um 18 Uhr in der Aula der MKS ein Konzert der Jungen Bläser und des Blasorchesters der Musik- und Kunstschule Wesel statt.

Auf dem abwechslungsreichen Programm der beiden MKS-Ensembles unter der Leitung von Markus Werner stehen neben Originalkompositionen für Blasorchester auch Bearbeitungen von Werken aus Klassik, Musical sowie Pop- und Filmmusik.

Mit Musik aus dem Film „Die Peanuts“ und anderen Arrangements werden die Jungen Bläser das Konzert beginnen und zeigen, dass sie mit ihrem Instrument bereits erste Erfahrungen im Ensemblespiel gesammelt haben.

Danach werden die schon erfahreneren Mitglieder des Jugendblasorchesters das Konzert mit Kompositionen für Blasorchester wie „Pacific Dreams“ von Jacob De Haan und „A Glorious Summer Day“ von Satoshi Yagisawa fortsetzen. Es schließen sich Bearbeitungen von Werken verschiedenster Stilrichtungen an, darunter auch Musik von Ennio Morricone und John Williams. Auch ein Medley mit Stücken aus dem Symphonicity-Konzert der britischen Pop-/Rocklegende Sting wird in einer interessanten Fassung für Blasorchester zu hören sein.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.