"Mordsspaß im Musikantenstall": Zwei Aufführungstermine zum kleinen "R(h)einsegler"-Jubi

Anzeige
Brandheiß! (Foto: privat)

Zum 15-jährigen Bestehen spielt das Theaterensembles "R(h)einsegler" gibt's am 18. um am 19. November die Krimipersiflage: "Mordsspaß im Musikantenstall" von Tina Segler.

Begleiten Sie Moni (Tina Segler) und Matti (Norbert Lypiak), die Sänger des bekannten Evergreens:"Mir san die Moni und der Matti!", die berühmten Moderatoren des "Musikantenstalls", bei deren Aufzeichnung Ihrer Weihnachtssendung, die nicht ganz so läuft wie geplant.

Matti und Moni scheinen sich gegenseitig zu betrügen. Regisseur Hajo (Andreas Heinemann) ertränkt seinen Frust im Alkohol. Der Traum einer jeden Schwiegermutter, Andi Gabel (Jonas Segler), versucht Ilona Hischer (Sofia van Stegen) vor dem sexistischen Produzenten Harry (Sascha Lippe) zu schützen, während Produktionsassistentin Kerstin (Juliane Segler) für Ihre Karriere über Leichen gehen würde.
Einzig und allein die Jakobusschwestern, Jadwiga (Annemarie Goßmann-Bocklenberg) und Johanna (Stefanie Terörde), jodeln sich feucht-fröhlich durch die Drehtage. Also, wie jedes Jahr, eine ganz normale Drehzeit in der beschaulichen Musik der Volksmusik. Nur eines stört plötzlich: Harrys Leiche!

"Das Stück ist bestens geeignet für alle, die nie Volksmusikfans waren und auch keine werden möchten. Eine Krimipersiflage, die von der Übertreibung lebt und kein Auge trocken lässt!", meint Ensemble-Chefin Tina Segler.

Die "Schlager" und "Evergreens" wurden extra von Norbert Lypiak für das Stück komponiert. Vor der Vorstellung und in der Pause gibt es Getränke und Bayerische Schmankerln.

Die Aufführungen im evangelischen Gemeindehaus an der Marktstraße in Hamminkeln sind am 18. November um 20 Uhr und am 19. November um 15 und um 19.30 Uhr (Infos vorab: T.Segler@gmx.net, www.theater-rheinsegler.de).

.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.