Regina Gonzales aus Mexiko verbringt ein Jahr in Wesel - bei Familie Stille

Anzeige
Bei der Begrüßung im Rathaus. (Foto: privat)

Die Austauschschülerin Regina González aus Mexiko verbringt ein Jahr bei einer Gastfamilie in Wesel. Organisiert wird der Aufenthalt von der gemeinnützigen Austauschorganisation Deutsches Youth for Understanding Komitee e.V. (YFU). Jährlich nehmen etwa 1200 deutsche und 600 Schülerinnen aus aller Welt an den Programmen des YFU teil.

Bürgermeisterin Westkamp hieß die junge Frau aus Mexiko persönlich in Wesel willkommen, um ihr einen gelungenen Aufenthalt zu wünschen. In Begleitung ihrer Gasteltern Bernd und Silke Stílle und ihrer Gastschwester Xenia sprachen sie intensiv über das unterschiedliche Leben in Mexiko und in Deutschland. Regina besucht inzwischen das Andreas-Vesalius-Gymnasium und freut sich sehr auf ihre Zeit in Deutschland. Sie hat sich vorgenommen, so viel wie möglich von Wesel und der deutschen Lebensart kennenzulernen.

Schon jetzt“, so die junge Frau, „sind die Eindrücke für mich überwältigend.“ Beeindruckt war sie auch von der Herzlichkeit, mit der ihre Gastfamilie sie empfangen hat.

Die Austauschorganisation YFU ist immer auf der Suche nach geeigneten Gastfamilien für junge Menschen. Näheres ist auf der Homepage des Youth for Understanding – Internationaler Jugendaustausch – unter www.yfu.de in Erfahrung zu bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.