Scala Kulturspielhaus startet in den Herbst und bietet 100 Sitzpaten besondere Plätze an

Anzeige
"Genau dort könnten Sie öfter sitzen!", meint Karin Nienhaus. (Foto: privat)

Nach der zweimonatigen Sommerpause meldet sich das Kulturspielhaus an der
Wilhelmstraße für seine bereits dritte Saison zurück.

Das neue Programm hält wieder ein paar Publikumslieblinge wie Major Healey (1.10.) oder die Connemara Stone Company (12.11.) bereit, aber auch ganz Neues. Zum Beispiel wird das SCALA im November auf Abenteuerreise gehen und mit 100 Tagen Tibet (9.11.) oder der 80 Tage Weltreise der Hoeppner Brüder (17.11.) zu spannenden Abenteuern einladen. Auch Comedy und Kabarett kommt nicht zu kurz.

"Das September bis Dezember Programm steht bereits jetzt zu 90 Prozent fest!", so Karin Nienhaus. Zum Beispiel mit der Reihe „Wesel wünscht sich was“ kommt unter anderem der Kabarettist Jürgen Scheugenpflug mit dem Programm Schluss jetzt! (21.10.) Hier freue ich mich wieder große und kleine Namen auf die SCALA Bühne holen zu können.

Auch bis Ende des Jahres werden übrigens ab jetzt 100 SCALA-Sitzpaten gesucht. Die ersten beiden Plätze haben sich Ilka Trapp und der Inner Wheel Club Wesel Dinslaken Walsum und Dagmar Ewert Kruse gesichert. „Gerne investiere ich in unser neues Weseler Kulturspielhaus“, so Frau Ewert Kruse,“ und wir wünschen uns noch viel mehr Unterstützer für das engagierte Haus mit diesem erfolgreiche Konzept.

Die nächste Veranstaltung macht der Seniorenbeirat im Rahmen der interkulturellen Tage mit dem Film Shaun das Schaf (11.9.), dann folgt "Bei Heinz #6" (13.9.) und Wesel liest mit drei Autoren aus der Region (15.09.). Auch bei der Kulturnacht (17.9.) ist das Kulturspielhaus mit dabei.

Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen und unter karten@scala-kulturspielhaus.de und unter Tel. 0176-80176380
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.