Schüler führen in die Geschichte der Festung Wesel – ein Familienprogramm in der Zitadelle

Wann? 02.07.2017 11:30 Uhr bis 02.07.2017 12:30 Uhr

Wo? Haupttorgebäude Zitadelle, An der Zitadelle 6, 46483 Wesel DE
Anzeige
Haupttor der Zitadelle Wesel, Jean de Bodt um 1718
Wesel: Haupttorgebäude Zitadelle | Bevor sie sich in die verdienten Sommerferien begeben, laden Tom Biesemann und Jakob Hochstrat noch einmal zu einem Rundgang in der ehemaligen Festungszitadelle von Wesel ein. Die beiden Schüler vom Andreas-Vesalius- und Konrad-Duden-Gymnasium möchten das einzigartige historische Bauensemble aus verschiedenen Epochen näher vorstellen. Wie immer, werden die beiden jüngsten Museumsführer des Preußen-Museums es jedoch dabei nicht belassen.

Das fachkundige Duo vermittelt in seinem Programm auch zahlreiche Informationen und Eindrücke aus der Zeit, als Wesel eine Festung war, und tut dies auf ganz eigene, originelle und lebendige Weise. Jakob und Tom freuen sich darauf, die Interessenten auf einen unterhaltsamen und informativen Gang in die Festungsgeschichte mitzunehmen.

Das Outdoor-Programm führt über einen Rundweg zu 9 Stationen, umfasst gut 200 Jahre und dauert etwa eine Stunde. Es richtet sich besonders an Jungen und Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren. Aber selbstverständlich sind auch ganze Familien und erwachsene Einzelteilnehmer ausdrücklich willkommen.


Treffpunkt ist vor der Schill-Kasematte, im Innenhof des Haupttorgebäudes der Zitadelle.


Gebühren: Erwachsene 2,00 €, Kinder und Jugendliche kostenlos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.