Silvesterkonzert am 30. Dezember im Bühnenhaus Wesel mit Star-Tenor Adorján Pataki

Anzeige
Adorján Pataki vor philharmonischer Kulisse. (Foto: Agentur)

Seit langer Zeit bildet das Weseler Silvesterkonzert den musikalischen und gesellschaftlichen Abschluss eines jeden Jahres für die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt am Niederrhein. Und inzwischen ist dies ebenso eine Tradition geworden für viele Musikfreunde aus dem Umland, die an diesem Abend gerne nach Wesel ins Bühnenhaus kommen, um das Jahr schwungvoll ausklingen zu lassen.

Auch diesmal hat Chefdirigent Franz Lamprecht, der das Konzert wie immer moderieren wird, wieder eine bunte Folge von populären und auch oft weniger bekannten Werken der Wiener Walzerkönige und ihrer Nachfolger zusammengestellt, um das Weseler Publikum zu unterhalten. Erstmals wird Adorján Pataki, Star-Tenor der Ungarischen Oper Klausenburg, im Städt. Bühnenhaus auftreten mit Arien wie „Gern hab ich die Fraun geküsst“ (Lehár), Richard Taubers „Du bist die Welt für mich“ und dem Welterfolg von Robert Stolz „Ob blond, ob braun, ich liebe alle Fraun“.

Selbstverständlich werden die Philharmoniker aus dem siebenbürgischen Tirgu Mures auch wieder einen Marsch des berühmten Weseler Komponisten Hermann Ludwig Blankenburg musizieren.
Und die regelmäßigen Besucher des Silvesterkonzerts wissen es bereits: Mit Sicherheit wird es auch wieder einige Überraschungen geben, die das Orchester und sein Dirigent für diesen Abend vorbereitet haben.....
Veranstalter: Klassik Konzert Gesellschaft e.V. Düsseldorf
www.kkg-duesseldorf.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.