Virtuelle Bücherei: Leseratten besuchen die städtische ONleihe besonders gerne nachts

Anzeige
Sie tun es in der Nacht, wenn keiner da ist: durchsuchen Medienbestände auf Lesbares, merken ausgeliehene Medien vor, verlängern ihre Ausleihkonten – einige Weseler Büchereibenutzer zählen zu den „Nachtaktiven“, unbeobachtet, aber nicht unbemerkt von den MitarbeiterInnen der Stadtbücherei.

Diese werten im Rahmen des Qualitätsmanagements auch Statistiken aus. So wurde festgestellt, dass im Oktober dieses Jahres zwischen der Büchereischließung am Abend und –öffnung am Folgetag bei rund 3.200 Medien per Internetzugriff die Leihfrist verlängert wurde.

Knapp 1.700 virtuelle Ausleihen sind nach Ende der Öffnungszeit und vor Mitternacht, ca. 1.500 Medien wurden zwischen Mitternacht und 8 Uhr morgens getätigt worden.
Hinzu kommen noch 750 Ausleihen von E-Medien als Onleihen,

Beliebtester „Besuchstag der virtuellen Bücherei“ ist nach wie vor der Sonntag. Bis zu 15 Kunden kümmern sich dann um die Aktualisierung der Rückgabefristen ihrer Medien. An normalen Öffnungstagen werden zwischen 5 und 10 Kunden im Internet „gesichtet“. Die Zahl der gezählten „Nachtaktiven“ im vergangenen Monat betrug 297.

Nachts wird auch auf die Homepage der Stadtbücherei zugegriffen, um im Onlinekatalog nach Titeln, Themen oder Autoren zu suchen. Diese Möglichkeit eines nächtlichen Bücherei“besuchs“ hat in den Fällen, in denen das gesuchte Buch nicht im Weseler Bestand verzeichnet ist, oftmals einen Fernleihwunsch zur Folge.
Der nächtliche Besucher druckt sich den gesuchten Titel aus, und fragt bei der nächsten Gelegenheit während der regulären Öffnungszeit danach.
Wer ebenfalls nachtaktiv werden möchte, erhält durch das in der Bücherei ausgelegte Informationsblatt „Stadtbücherei im Internet“ oder von den BüchereimitarbeiterInnen Informationen über die Nutzungsmöglichkeiten der Internetzugänge zur Stadtbücherei.
Auch in der Nacht ist die Bücherei über www.wesel.de zu erreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.