Wo Country-Rock die Landluft schwängert: Rebel Tell Band im Roadhouse

Anzeige

Nie war Weihnachten weiter weg als beim Gig der Rebel Tell Band im Hamminkelner Roadhouse. Die vier Country-Rocker aus Wesel brachten von Beginn an gute Stimmung in die Bude und ließen's (bei nur einer Pause) mächtig krachen.

Das tattoolastige Publikum brauchte nicht in Stimmung gebracht zu werden. Kaum eine andere Weseler Band hat's so gut raus, ihre Zuhörer binnen Minuten auf Touren zu bringen und auch im Menkelner Saloon gelang dies wieder.

Auch kritische Soundverwöhnte hörten auf zu nörgeln, nachdem der Mann an den Regelschaltern kleinere Unzulänglichkeiten zu Beginn des zweiten Sets beseitigt hatte. Am Ende standen dreieinhalb Stunden bester Unterhaltung, bei der auch Nicht-Country-Fans auf ihre Kosten kamen.

Volker Hachenberg versäumte nicht, auf's Weihnachtskonzert der gutgelaunten-Combo hinzuweisen.

Und Roadhouse-Chef Andreas Bergerforth konnte ob der tollen Resonanz zufrieden sein und hoffen, dass die Muskfreunde die Location als Austragungsort hochkarätiger Konzerte wahrnehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.