Zwakkelmanns Punksongs als "Brotlose Kunst" am Dienstag, 7. März, im Backstubencafé

Anzeige
Hallo, darf ich mitfahren? (Foto: privat)

Am Dienstagabend ( 7. März) findet die nächste Ausgabe der beliebten Livemusikreihe "Brotlose Kunst?" in Hamminkeln statt. Ab 19 Uhr tritt der Punk-Barde Zwakkelmann im Backstubencafé Bors am Weikenrott in Hamminkeln auf.

Hinter dem Pseudonym Zwakkelmann verbirgt sich Reinhard 'Schlaffke' Wolff verbirgt, der bereits in den 80er Jahren mit seinem Bruder Ede bundesweit Erfolge mit der Formation Schließmuskel erzielen konnte. Witzige, teils naiv angehauchte, teils tiefgründige Texte werden von Schlaffke selbst an der E-Gitarre begleitet.

Zwakkelmann könnte man gewissermaßen seit dem ersten öffentlichen Auftritt im Jahre 2003 als Schlaffkes Soloprojekt bezeichnen. Unterstützt wird er dabei von Techt Tetmeyer am Schlagzeug (ebenfalls Ex-Schließmuskel) sowie Marius OPunktHase an der Bassgitarre. Das Band macht kurze, melodische Lieder mit zumeist einprägsamen Harmonien. Schlichte, geradlinige Songs, die vor allem von Schlaffkes markanter Stimme getragen werden.

Ihr Sound bewegt sich in den Genres Punk, Rock, Indie-Pop, Chanson, Liedermacher und Sixties-Beat in dieser Besetzung: Schlaffke Wolff: Gesang, Gitarre; Techt Tetmeyer: Schlagzeug; Marius OPunktHase Seidel: Bassgitarre

http://www.zwakkelmann.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.