1970 aus der Schule entlassen

Anzeige
Sie waren 1970 zwei Klassen mit insgesamt 40 Schüler/innen, die aus der Martinischule in Wesel entlassen wurden.
1985 war das letzte Klassentreffen, die meisten von ihnen sahen sich damals zuletzt, entsprechend groß war das Raten „who is who?“ beim Treffen in der Waldschenke in Flüren.
Während die meisten im Großraum Niederrhein wohnen blieben, kam die weitest Angereiste aus dem Schwarzwald, aber auch aus Aachen oder Essen kamen welche.

Ursprünglich waren die Schüler/innen von der Katholischen Schule in Wesel, ab der vierten Klasse kamen Schüler/innen von der evangelischen Schule hinzu.
Allen noch gut in Erinnerung ist die Abschlussfahrt nach Bad Berleburg, und „eine durfte länger dort bleiben“ weiß Brigitte Jünschke ganz genau, ihr wurde auf der Klassenfahrt der Blinddarm entfernt.
Aus zweien von ihnen wurde ein Paar, das inzwischen seit 36 Jahren verheiratet ist.

Insgesamt herrschte zur Schulzeit unter ihnen ein guter Zusammenhalt und sie wollen sich zum 50. Jahrestag ihrer Schulentlassung wieder treffen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.