Branchenbuch Büderich

Anzeige
Stellten das neue "Branchenbuch Büderich" vor: Christoph Gardemann, Marco Marschall, Peter Wanders, Dietmar Bruns, Jörg Rubinowski und Wilhelm Tepaß

Zweite Auflage vorgestellt

Über 70 Mitglieder des Werberings vertreten

Die zweite Auflage des „Branchenbuch Büderich“ ist erschienen. Dies wurde gestern mit einer Veranstaltung durch den Werbering auf dem Marktplatz des Polderdorfes gewürdigt.
Neben alkoholfreien Getränken gab es ab 16.00 Uhr kostenlose Grillwürstchen der ortsansässigen Fleischerei Tepaß.
Ziel des Branchenbuches, für dessen Gestaltung und Druck Thorsten Kraemer vom gleichnamigen Büdericher Grafikbüro verantwortlich zeichnet, ist es, die Kaufkraft der Bewohner im Ort zu halten und so die lokale Wirtschaft zu stärken. Die Auflage umfasst 7.500 Exemplare, die bei der Aktion auf dem Markt neben den Würstchen an das interessierte Publikum und später an die Büdericher Haushalte verteilt wurden.
Aber nicht nur die Gewerbetreibenden des Werberings sind in der Broschüre vertreten, sondern auch fremde Unternehmen unterstützten die Aktion mit ihren Anzeigen.
„Die Beständigkeit der lokalen Wirtschaft ist das A und O des Dorfes und fördert neben den anderen Aktivitäten den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft“, resümiert der Vorsitzende des Werberings, Christoph Gardemann.
Aus diesem Grunde führte man vor einiger Zeit bereits die Poldercard ein, eine innerdörfliche „Währung“, mit der man in allen ansässigen Geschäften einkaufen kann. Die Poldercard hat einen Wert von 10 Euro und eignet sich unter anderem als Geschenk zu den unterschiedlichsten Anlässen.

Randolf Vastmans
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.