Bürgerbefragung zum Mehrgenerationen-Stadtteil Wesel-Blumenkamp

Anzeige
Von links: Dietgard Ott, Herbert Ackermann, Anne Oberdorfer, Gertrud Liman, Manfred Krüger
Wesel: Blumenkamp |

„Blumenkamp ist älter geworden“, erklärt Dietgard Ott, Vorstandsmitglied des Blumenkamper Bürgervereins und fährt fort: „Deshalb haben wir jetzt eine Aktion gestartet, um die Bürger aus ihrem Dornröschen-Schlaf zu wecken“.

Um dies zu unterstützen, hat sich ein Arbeitskreis bestehend aus Geschäftsleuten, Kirchengemeinde, Kindergärten und Sportvereinen gebildet.

Gertrud Liman, Vorsitzende des Seniorenbeirats Wesel ergänzt: „Wir haben das Projekt „Quartiersentwicklung in Blumenkamp“ gestartet, um den Stadtteil lebenswerter zu machen. Ältere Leute sollen länger in ihren eigenen Wohnungen leben können und junge Leute sollen Interesse haben in Blumenkamp zu leben. Unter anderem muss die Versorgung entsprechend verbessert werden. Wir wollen erkunden, was getan werden muss, um dieses Mehrgenerationenprojekt zu realisieren.“

„Wir haben ein Konzept vom Kuratorium Deutsche Altershilfe als Vorlage genommen, um dieses ehrgeizige Projekt zu starten“,erläutert Anne Oberdorfer, Geschäftsführerin des Mehrgenerationenhauses Wesel und ergänzt: „Wir wollen das Zusammenleben und gemeinsame Unternehmungen der Bewohner Blumenkamps fördern. Die Diözese Münster unterstützt dieses Projekt mit Fördermitteln. So konnte Frau Fee Kösters eingestellt werden. Sie hat ihr Büro im Mehrgenerationenhaus Wesel und wird alle Aktivitäten, die mit diesem Projekt im Zusammenhang stehen, koordinieren.“

Als erster wichtiger Schritt wird eine Bürgerbefragung gestartet. Sie lautet:
Bürgerbefragung zur Stadtteilentwicklung Blumenkamp.
Darin soll der aktuelle Zustand in Blumenkamp persönlich bewertet werden. Gleichzeitig können Ideen und Wünsche vorgebracht werden.
Aus den Ergebnissen dieser Befragung sollen Verbesserungsschritte entwickelt werden.

Die Fragebögen sind kurzfristig in den Blumenkamper Geschäften, Kindergärten und im Internet erhältlich:

http://www.Blumenkamp.info
http://www.mgh-skfwesel.de
http://www.seniorenbeirat-wesel.de

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.793
Neithard Kuhrke aus Wesel | 16.06.2015 | 12:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.