Delegation aus dem Kreis Wesel besucht County Durham

Anzeige
(Foto: privat)
Besonderer Fokus wird auf Nachhaltigkeit und Tourismus gelegt!

Landrat Dr. Ansgar Müller besuchte mit einer Delegation aus dem Kreis Wesel Anfang Juli für fünf Tage den englischen Partnerkreis County Durham.

Der deutschen Delegation gehörten neben dem Landrat vier Kreistagsmitglieder und zwei Verwaltungsmitarbeiterinnen an. Daniela Schwitt (SPD), Frank Berger (CDU), Rainer Mull (FDP/VWG) und Karin Pohl (DIE LINKE) hatten genauso wie Catrin Siebert und Anne Janssen (beide Kreis Wesel) die Gelegenheit zum intensiven Austausch mit politischen Vertretern und Experten der County Durham.

Inhaltliche Schwerpunkte


Die inhaltlichen Schwerpunkte lagen beim diesjährigen Besuch auf den Themen Tourismus und Nachhaltigkeit. Craig Wilson, Tourismusmanager der County Durham, stellte den deutschen Besuchern den Tourismusplan für die nächsten vier Jahre vor und gab Einblicke in die operative Arbeit der Tourismusförderung.

Ein Besuch von Auckland Castle widmete sich einem wichtigen Tourismusprojekt der Region. Das Schloss wird aktuell einer umfangreichen Restaurierung und Restrukturierung unterzogen, bei der die Bevölkerung des direkt angrenzenden Ortes Bishop Auckland intensiv in den Prozess eingebunden wird. Auf diese Weise soll zur Ortsentwicklung beigetragen werden. Ein Highlight ist dabei sicherlich die Kooperation mit dem Prado, dem spanischen Nationalmuseum in Madrid.

County Durham


Die County Durham liegt im Nordosten Englands. Der Landkreis mit seinen mehr als 513.000 Einwohnern ist stark vom ehemaligen Bergbau geprägt und war seit 1953 Partnerkreis des Altkreises Moers. Der Kreis Wesel hat die Partnerschaft mit seiner Gründung 1975 übernommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.