Die Keer Tröch ist startklar für die neue Saison

Anzeige
Fährmann Florian Kühnen und Fährmann Dennis Bohländer strahlen mit der Keer Tröch um die Wette
Wesel: Fährkopf |

Noch liegt die Keer Tröch II frisch poliert in ihrem Heimathafen, eine alte Steganlage der Bundeswehr. Sie wartet sehnsüchtig auf den Saisonstart traditionell am Palmsonntag, genau wie Fährleiter Dennis Bohländer (33) und sein Vertreter Florian Kühnen (33), die früher schon Kassierer auf der Fähre waren.

Die beiden arbeiten beim Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg, Außenstelle Wesel, sie haben das Rheinpatent zum Fahren eines Schiffes plus UKW Sprechfunkzeugnis plus Radarpatent.

Sie halten ehrenamtlich mit 10 weiteren Fährmännern und 28 Kassierern den Fährbetrieb am Laufen. Die anfallenden Wartungsarbeiten an Schiffselektrik und Maschine sowie Streicharbeiten, das Abwaschen und Bunkern (Tanken) erledigen weitere versierte Ehrenamtliche.

Immerhin wollen pro Saison 45 bis 55 Tausend Personen den Rhein zwischen Bislich und Xanten queren. „Die Entwicklung geht nach oben wegen E-Bikes, Fahrradverleih in Xanten und Wesel sowie steigendem Tourismus“ weiß Dennis Bohländer. Und Florian Kühnen weiß um die „optimale Lage der Fähre, genau in der Mitte zwischen der Rheinbrücke in Wesel und der in Rees, jeweils etwa 11 Km entfernt.“

Die Fahrzeiten der Keer Tröch vom 20. März bis 30. Oktober 2016 sind:
An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen sowie am Mittwoch und Freitag von 10 bis 19 Uhr, ab 1. Oktober nur noch bis 18 Uhr.
Die Fahrpreise für Erwachsene:
Einzelfahrt 1,40 €, mit Fahrrad 2,00 €,
Hin- und Rückfahrt 2,00 €, mit Fahrrad 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre, Schwerbehinderte und Personen mit Ehrenamtskarte zahlen jeweils die Hälfte.

Am 18. und 19. Juni feiert die „Keer Tröch II“ ihr 25-jähriges Jubiläum. Ein Programm zur Feierlichkeit ist bereits in Planung, man darf gespannt sein

Außerhalb der Fährtage kann die „Keer Tröch“ zu Sonderfahrten gemietet werden. Sehr beliebt ist das Feuerwerk an den PPP-Tagen, ist aber schon bis 2019 ausgebucht. Weitere Infos und Buchung zu Sonderfahrten bei Dennis Bohländer, Tel: 0151-22988089.
Geplant sind auch „Gänsefahrten“, um die Wildgänse vom Wasser aus beobachten zu können, auch ein Fährbetrieb zu diversen Veranstaltungen in Xanten sind von Bislicher Bürgern angeregt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.