DLRG Aktion: Was kann man tun, damit Kinder nicht ertrinken?

Anzeige
(Foto: DLRG/ NIVEA)
Leider ertrinken in Deutschland immer wieder viele Kinder (allein 2015 waren es im Alter von 0 bis 15 Jahre 19 Kinder. Das ist fast eine komplette Schulklasse !!!). Neben der Schwimmfähigkeit, ist aber auch das richtige Verhalten im und am Wasser wichtig. Die Baderegeln lernt aber jedes Kind meistens erst mit dem Schwimmabzeichen in Bronze. Dann kann es aber schon zu spät sein. Die DLRG setzt daher schon vor dem eigentlichen "Schwimmen lernen" auf kindgerechte Aufklärung und Information.

Den 26. März. 2017 von 11:00 -13:00 Uhr sollten sich daher Eltern vormerken und den Sonntagsspaziergang mal etwas anders gestalten, denn dann ist das DLRG Kindergartenprojekt zu Gast beim WTV in der Turnhalle am Nussbaumweg.


SPIELERISCH BADEREGELN ENTDECKEN und die BEWEGUNGSLANDSCHAFT DES WTV ERLEBEN

Nobbi, der DLRG Seehund ist zu Gast beim WTV-Familien-Turnen

Turnhalle der Konrad Duden Grundschule am Nussbaumweg in Wesel

26. März 2017, Zeit: 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr (bitte Hallenschuhe oder Stoppersocken mitbringen)

Ob am See, an den Küsten oder im Schwimmbad: Wasser zieht Kinder magisch an! Damit sie wissen, wie sie sich auch in gefährlichen Situationen richtig verhalten, sollten sie die wichtigsten Bade- und Sonnenschutzregeln kennen.

Zum Auftakt des Projektjahrs 2017, ist das Kinderprojekt der DLRG und NIVEA zu Gast beim WTV Familien-Turnen am Sonntag. Die Turnhalle wird zum Strand und die Kinder erleben die Bade- und Sonnenschutzregeln mit allen Sinnen. Eine spannende Mitmachgeschichte bindet sie aktiv in das Programm ein.

Die Bewegungslandschaft des WTV lädt zum toben, hopsen, rutschen und springen ein. Seehund Nobbi, das Maskottchen der DLRG/ NIVEA Kinderinitiative, ist dabei mitten drin dabei. Kosten: Nur der übliche Teilnehmerbeitrag für das Familien-Turnen
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel | 16.03.2017 | 09:28  
332
Ralph List aus Wesel | 16.03.2017 | 09:40  
Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel | 16.03.2017 | 09:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.